Literaturarchiv: Theodor W. Adorno Archiv im Walter Benjamin Archiv

Theodor W. Adorno

Philosoph, Soziologe, Musiktheoretiker, Komponist, 1903–1969

Archiv, Sammlung und Bibliothek, 30 lfm., 6.326 Bde.

Umfangreiche Überlieferung der Werkmanuskripte und Vorlesungen; Kompositionen, Manuskripte zu Vorträgen und Gesprächen, Notizhefte, Tondokumente, Drucke (mit Fahnen- und Umbruchexemplaren); biographische Unterlagen und Fotos; fremde Manuskripte und Pressedokumentation; Korrespondenz mit mehr als 2000 Briefpartnern, u. a. mit Alfred Andersch, Ingeborg Bachmann, Samuel Beckett, Walter Benjamin, Alban und Helene Berg, Ernst Bloch, Elias Canetti, Paul Celan, Hans Magnus Enzensberger, Max Frisch, Hans-Georg Gadamer, Jürgen Habermas, Hermann Hesse, Paul Hindemith, Max Horkheimer, Joachim Kaiser, Marie Luise Kaschnitz, Alexander Kluge, Siegfried Kracauer, Ernst Krenek, Fritz Lang, Leo Löwenthal, Alma Mahler-Werfel, Thomas Mann, Herbert Marcuse, Arnold und Gertrud Schönberg, Gershom Scholem, Anton Webern und Hans Wollschläger.

> Nachlassbibliothek

> Informationen zur Benutzung des Theodor W. Adorno Archivs

> Theodor W. Adorno Archiv, Frankfurt am Main


Bestands-Suche

Archivbestand (Textliste)



Liste einschränken:
Personen
Themen und Institutionen

Anfangsbuchstaben:



Volltext Suche

Literaturarchiv
Alle Archiv Bereiche