Film- und Medienkunst – Mitglieder

Margarethe von Trotta

Regisseurin, Drehbuchautorin, Schauspielerin

Am 21. Februar 1942 in Berlin geboren, lebt in Paris.
Von 1984 bis 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (West), Sektion Film- und Medienkunst.
Von 1986 bis 1990 Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (Ost), Sektion Darstellende Kunst.
Von 1990 bis 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (Ost), Sektion Darstellende Kunst.
Seit 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Film- und Medienkunst.

Biographie

Abitur in Düsseldorf.
Studium der Germanistik und Romanistik in München und Paris.
Schauspielschule in München.
Theater in Dinkelsbühl, Stuttgart und Frankfurt.
Seit 1968 vor allem als Darstellerin in Spielfilmen und Fernsehfilmen tätig.
Seit 1970 auch Drehbuchautorin.
Seit 1975 Regisseurin.
1976 Theaterfassung von "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" nach der Erzählung von Heinrich Böll. Synchronregie der Filme "The Unmarried Woman" (Eine entheiratete Frau, Regie: Paul Mazursky, 1978) und "Anne Trister" (Regie: Léa Pool, 1986).
1981 internationaler Durchbruch als Filmregisseurin.
1971-1991 verheiratet mit dem Regisseur Volker Schlöndorff.
1997 Opernregie von "Lulu" (Alban Berg) in Stuttgart.
Seit 2004 Professorin für Film an der European Graduate School in Saas-Fee.

Werk

Film:
1975 Die verlorene Ehre der Katharina Blum, Spielfilm, Regie zusammen mit Volker Schlöndorff, Buch: Volker Schlöndorff, M. v. Trotta, nach der Erzählung von Heinrich Böll, 106 min.
1977 Das zweite Erwachen der Christa Klages, Spielfilm, Buch: M. v. Trotta, Luisa Francia, 88 min.
1979 Schwestern oder die Balance des Glücks, Spielfilm, Buch, 92 min.
1981 Die bleierne Zeit, Spielfilm, Buch, 107 min.
1982 Heller Wahn. Spielfilm, Buch, (Kamera: Michael Ballhaus), 105 min.
1985 Rosa Luxemburg. Spielfilm, Buch, 123 min.
1987 Eva. Episode des Films "Felix", Buch, 18 min.
1987/88 Paura e amore/Fürchten und Lieben, Spielfilm, Buch: M. v. Trotta, Dacia Maraini, 112 min.
1990 L'Africana/Die Rückkehr, Spielfilm, Buch, 104 min.
1993 Il lungo silenzio/Zeit des Zorns, Spielfilm, 92 min.
1994 Das Versprechen, Spielfilm, Buch: M. v. Trotta, Peter Schneider, 115 min.
1997 Winterkind, Fernsehfilm, 90 min.
1998 Mit Fünfzig küssen Männer anders, Fernsehfilm, 87 min.
1998 Dunkle Tage, Fernsehfilm, Buch, 88 min.
1999/2000 Jahrestage. Vierteiliger Fernsehfilm, nach dem Roman von Uwe Johnson, je 88 min.
2003 Rosenstraße, Buch
2004 Die andere Frau, Fernsehfilm
2006 Ich bin die Andere, Spielfilm, Regie, 104 min
2007 Unter uns (Tatort, HR), Regie
2009 Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen, Spielfilm, Regie, Buch, 111 min.
2010 Die Schwester, Spielfilm, Regie, 90 min.
2011 Hannah Arendt, Spielfilm, Regie, Buch

Co-Autorin/Drehbuch:
1971 Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach, zusammen mit Schlöndorff, Fernsehfilm
1972 Strohfeuer, zusammen mit Schlöndorff, Fernsehfilm
1975 Die verlorene Ehre der Katharina Blum oder Wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann, zusammen mit Schlöndorff
1976 Der Fangschuß, zusammen mit Geneviève Dorman und Jutta Brückner
1981 Die Fälschung, zusammen mit Schlöndorff, Jean-Claude Carrière und Kai Hermann
1983/84 Unerreichbare Nähe, zusammen mit Dagmar Hirtz, Regie: Hirtz

Veröffentlichte Drehbücher:
1978/80 Das zweite Erwachen der Christa Klages, zusammen mit Luisa Francia. Frankfurt
1979 Schwestern oder die Balance des Glücks. Frankfurt
1981 Die bleierne Zeit. Frankfurt
1983 Heller Wahn. Frankfurt
1986 Rosa Luxemburg. Das Buch zum Film. Zusammen mit Christiane Ensslin, Nördlingen
1994 Das Versprechen oder Der lange Atem der Liebe. Filmszenarium. Zusammen mit Peter Schneider Berlin

Hörbücher:
Hannah Arendt: "Ich will verstehen", Gelesen von Margarethe von Trotta, 2 CDs, Hoffmann und Campe, 112 Minuten

Darstellerin:
1967 Tränen trocknet der Wind..., Spielfilm, Regie: Schier, 96 min.
1969 Spielst du mit schrägen Vögeln, Spielfilm, Regie: Ehmck, 91 min.
1969 Warum läuft Herr R. Amok?, Spielfilm, Regie: Fassbinder/Fengler, 88 min.
1969 Götter der Pest, Spielfilm, Regie: Fassbinder, 91 min.
1970 Drücker, Spielfilm, Regie: Spieker, 70 min.
1964 Brandstifter, Spielfilm, Regie: Lemke, 69 min.
1969 Baal, Spielfilm, Regie: Schlöndorff, 88 min.
1971 Warnung vor einer heiligen Nutte, Spielfilm, Regie: Fassbinder, 103 min.
1971 Paul Esbeck, Spielfilm, Regie: Neureuther, 80 min.
1970 Inspektor a.D. Kaminski und der lebenslang Verdächtige, Regie: Mainka/Schubert, Fernsehfilm
1970 Inspektor a.D. Kaminski und der geprellte Türke, Regie: Mainka/Schubert, Fernsehfilm
1970 Inspektor a.D. Kaminski und das hinderliche Kind, Regie: Mainka/Schubert, Fernsehfilm
1970 Die kleine Schubelik, Fernsehfilm, Regie: Tressler
1970 Der amerikanische Soldat, Spielfilm, Regie: Fassbinder, 80 min.
1971 Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach, Regie: Schlöndorff, Fernsehfilm
1971 Tod eines Ladenbesitzers, Fernsehfilm, Regie: Staudte, 59 min.
1972 Die Moral der Ruth Halbfass, Fernsehfilm, Regie: Schlöndorff, 89 min.
1972 Alkoholiker, Fernsehfilm, Regie: Toelle
1972 Strohfeuer, Fernsehfilm, Regie: Schlöndorff, Buch: Trotta/Schlöndorff, 101 min.
1973 Desaster, Fernsehfilm, Regie: Hauff, 96 min.
1974 Übernachtung in Tirol, Fernsehfilm, Regie: Schlöndorff, 78 min.
1973 Wochenende mit Waltraut, Fernsehfilm, Regie: Fritz
1973 Sonderbare Vorfälle im Hause von Professor S., Fernsehfilm, Regie: Becker, 59 min.
1973 Die Verrückte, Fernsehfilm, Regie: Dietrich
1975 Georginas Gründe, Fernsehfilm, Regie: Schlöndorff, 63 min.
1974 Einladung zur Jagd, Fernsehfilm, Regie: Chabrol, 52 min.
1975 Das Andechser Gefühl, Fernsehfilm, Regie: Achternbusch, 65 min.
1976 Die Atlantikschwimmer, Spielfilm, Regie: Achternbusch, 81 min.
1976 Der Fangschuß, Spielfilm, Regie: Schlöndorff, Buch: Trotta u.a., 96 min.
1977 Bierkampf, Spielfilm, Regie: Achternbusch, 88 min.
1979 Margarethe von Trotta. Porträt einer Regisseurin, Dokumentarfilm, Regie: Raganelli/Winkler
1984 Blaubart, Fernsehfilm, Regie: Zanussi, 92 min.
1985 Ein Film aus Gesten, Blicken, Zwischentönen. Margarethe von Trotta zu ihrem Spielfilm Heller Wahn, Fernsehfilm
1986 Bei der Arbeit beobachtet. Margarethe von Trotta, Dokumentarfilm, Regie: Mundzek/Fischer
1995 Die Neugier immer weiter treiben, Fernsehdokumentarfilm, Regie: Buchka

Auszeichnungen

1972, 1982 Deutscher Kritikerpreis
1973 Prix Feminia
1978 Filmband in Silber
1981 Goldener Löwe der Filmfestspiele in Venedig
1982, 1986, 1987 Filmband in Gold
1987 Filmpreis der Gilde Deutscher Filmkunsttheater
1987 DDR-Kritikerpreis
1995 Bayerischer Filmpreis (Regie) für "Das Versprechen"
1995 Oscar-Nominierung als bester ausländischer Film für "Das Versprechen"
2000 Goldene Kamera
2003 David di Donatello für "Rosenstraße"
2004 Ehrenpreis des Hessischen Ministerpräsidenten für besondere Leistungen im Film- und TV-Bereich
2004 Taormina Arte Preis
2004 Golden Globe, Italien
2007 Doctor of Humane Letters, Skidmore College, Saratoga Springs, New York
2007 Chevalier de l'Ordre national de la Légion d'honneur
2010 Stern auf dem Boulevard der Stars in Berlin
2012 Leo-Baeck-Medaille
2013 Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten für das Lebenswerk anlässlich des Bayerischen Filmpreises 2012
2013 Herbert-Strate-Preis

powered by webEdition CMS