Film- und Medienkunst – Mitglieder

Georg Stefan Troller

Journalist, Filmdokumentarist, Autor

Am 10. Dezember 1921 in Wien geboren, lebt in Paris.
Von 1992 bis 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (West), Sektion Film- und Medienkunst.
Seit 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Film- und Medienkunst.

Biographie

Besuch des Gymnasiums.
1938 Emigration aus Österreich.
1941-1943 Tätigkeit als Buchbinder in den USA.
1946-1948 Studium der Anglistik an der University of California (Bachelor of Arts), danach Studium der Theaterwissenschaft an der Columbia, New York (1949 M. A.).
1950/51 theaterwissenschaftliche Studien an der Sorbonne, Paris.
1952 Rundfunkreporter, Korrespondent, Fernsehreporter in Paris.
1962-1971 WDR-Reporter in Paris.
Seit 1971 Sonderkorrespondent des ZDF mit Sitz in Paris.
Seit 1993 Dokumentationen.

Werk

Bücher:
1966 Pariser Journal - Ein unkonventioneller Parisführer
1967 Pariser Gespräche - Prominenteninterviews
1968 Der Abenteurer
1970 Mein Paris, Buch: Troller
1972 Pariser Geschichte
1988 Selbstbeschreibung
1990 Personenbeschreibung. Tagebuch mit Menschen
2003 Dichter und Bohemiens
2004 Das fidele Grab an der Donau. Mein Wien 1918-1938

Film:
1962-1971 Pariser Journal, Reportagesendung
1971-1993 Personenbeschreibung, Fernsehsendereihe mit insgesamt 70 Beiträgen
1986 Stan Rikvin, der letzte der Kopfgeldjäger, Kurz-Dokumentarfilm
1987 Studs Terkel - Ein Fußgänger in Chicago, Dokumentarfilm, Buch: Troller, 30 min.
1991 Letzte Chance für Haiti, Dokumentarfilm, Buch: Troller, 90 min.
1993 Mord aus Liebe, Dokumentarfilm, Buch:Troller, 89 min.
1995 Liebe in Hollywood, Dokumentarfilm, Buch: Troller, 90 min.
1995 Unter Deutschen - Eindrücke aus einem fremden Land, Dokumentarfilm, Buch: Troller, 92 min.
1998 Wolfgang Clement. Ein deutscher Politiker
1999 Bennent mal vier - Porträt einer berühmten Familie
2001 Unter Deutschen, Dokumentarfilm, 92 min., Buch: Troller
1998-2003 Hollywood-Profile, Dokumentarfilmreihe
2001 Selbstbeschreibung, Fernsehfilm
2001 Amok, Dokumentarfilm, Buch: Troller, 45 min., Fernsehfilm
2004 Tage und Nächte in Paris

Drehbuch:
1973 Ein junger Mann aus dem Innviertel, Fernsehfilm, 100 min.
1976 Der junge Freud, Fernsehfilm, 95 min.
1982 Wohin und zurück - An uns glaubt Gott nicht mehr, Fernsehfilm, 110 min.
1985 Wohin und zurück - Santa Fe, Fernsehfilm, 120 min.
1985 Wohin und Zurück - Welcome in Vienna, 127 min.
2002 Gebürtig, Spielfilm, 115 min.

Auszeichnungen

1965 Sonderpreis der Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Pariser Journal
1966 Goldene Kamera der Zeitschrift HörZu
1967, 1969, 1973, 1987 Grimme-Preis
1967 Goldene Nymphe in Monte Carlo
1969 Berliner Kunstpreis für Fernsehen
1969 Sonderpreis der NRW-Landesregierung
1973 Österreichischer Volksbildungspreis
1975 Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie
1986 Preis der Eduard-Rhein-Stiftung
1986 Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste
1991 Besondere Ehrung des Grimme-Preises
2002 Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für das Pariser Journal
2004 Axel Corti-Preis
2005 Theodor Kramer-Preis

powered by webEdition CMS