Darstellende Kunst – Mitglieder

Walter Schmidinger

Schauspieler

Am 28. April 1933 in Linz/Donau geboren,
gestorben am 28. September 2013.
Von 2001 bis 2013 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Darstellende Kunst.

Biographie

Dekorateur und Verkäufer in einem Linzer Tuchwarengeschäft.
Schauspielausbildung am Wiener Max-Reinhardt-Seminar.
1954 Engagement in Bonn, dann Düsseldorfer Schauspielhaus bis 1960.
1969 in München, zunächst im Ensemble der Kammerspiele und ab 1972 am Bayerischen Staatsschauspiel.
1985-1993 Wechsel ans Schiller-Theater Berlin.
Gastspiele u. a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg (1974), an der Schaubühne Berlin (1985), bei den Salzburger Festspielen (1992, 1994) und bei den Münchner Kammerspielen (1994).
1995 am Deutschen Theater, anschließend Ensemble-Mitglied im Berliner Ensemble.
Neben Schauspielrollen im Fernsehen zahlreiche Lesungen und Rezitationsabende in Eigenregie.

Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München.

Werk

Bühnenrollen:
Petypon in Die Dame vom Maxim, Georges Feydeau, Münchner Kammerspiele 1970
Amateurschauspieler in Mitternachtsständchen, Karl Valentin, Münchner Kammerspiele 1971
Willi in Heimarbeit, Kroetz, UA, Münchner Kammerspiele 1971
Hauptmann in Wallenstein, Friedrich Schiller, Residenztheater, München 1972
Hatch in Die See, Edward Bond, Residenztheater, München 1973
Herr von Lips in Der Zerrissene, Johann Nestroy, Bayerisches Staatsschauspiel, München 1974
Malvolio in Was ihr wollt, William Shakespeare, Deutsches Schauspielhaus, Hamburg 1974
Dichter in Der Reigen, Arthur Schnitzler, Cuvilliés Theater, München 1982
Arzt in Nach Damaskus, August Strindberg, Bayerisches Staatsschauspiel, München 1983
Shylock in Der Kaufmann in Venedig, William Shakespeare, Residenztheater, München 1984
Cyprian in Der Park, Botho Strauß, Schaubühne, Berlin 1984
Richard in Elisabeth II., Thomas Bernhard, UA, Schiller-Theater, Berlin 1989
Titelrolle in Nathan der Weise, Gotthold Ephraim Lessing, Schiller-Theater, Berlin 1990
Titelrolle in König Lear, William Shakespeare, Schiller-Theater, Berlin 1991
Titelrolle in Der eingebildete Kranke, Molière, Schiller-Theater, Berlin 1991
Titelrolle in Michael Kramer, Gerhart Hauptmann, Schlosspark-Theater, Berlin 1990
Wahrsager in Julius Caesar, William Shakespeare, Salzburger Festspiele 1992
Der Zauberer in Die Riesen vom Berge, Luigi Pirandello, Salzburger Festspiele 1994
Der Mond im Gras, Robert Wilson, UA, Münchner Kammerspiele 1994
Graf Lichtenfels in Das Land des Lächelns, Franz Lehár, Volksoper Wien 1996
Alte Meister, Thomas Bernhard, Deutsches Theater, Berlin 1997
Habakuk in Alpenkönig und Menschenfeind, Ferdinand Raimund, Regie: Peter Stein, Salzburger Festspiele 1997
Erster Schauspieler in Hamlet, William Shakespeare, Regie: Klaus-Maria Brandauer, Burgtheater Wien 2002
König Peter in Leonce und Lena, Georg Büchner, Berliner Ensemble 2003
Pastor Kimball in Die Dreigroschenoper, Regie: Klaus-Maria Brandauer, Admiralspalast Berlin 2006
Seni Baptista in Wallenstein, Friedrich Schiller, ehemalige Neuköllner Brauerei-Halle, Berlin 2007

Kino und Fernsehen:
Der Fußgänger, 1973
Drei Wege zum See, 1977
Geschichten aus dem Wienerwald, 1979
Aus dem Leben der Marionetten, 1980
Die Friedenmacher, 1984
Spiel im Schloss, 1985
Das Totenreich, 1986
Caspar David Friedrich, 1986
Hanussen, 1988
Die Rachgöttin, 1992
Lemgo, 1994
Ein sehr ehrenwerter Herr, 1994
Eines Mannes Herz, 1995
Tote sterben niemals aus, 1996
Opernball, 1998
Warten ist der Tod, 1999
Scardanelli, 2000
Requiem, 2006

Eigene Inszenierungen:
Globales Interesse, Franz Xaver Kroetz, Bayerisches Staatsschauspiel, München 1984
Hedda Gabler, Henrik Ibsen, Wiener Volkstheater 1995
Die Zofen, Jean Genet, Tübinger Zimmertheater 2000

Hörbücher:
Hiob. Roman eines einfachen Mannes, Joseph Roth, 2005
Der Kontrabass, Patrick Süskind, 2005
Die schönsten Gedichte, Johann Wolfgang von Goethe, 2006

Dokumentation:
Stephan Suschke (Hrsg.): Walter Schmidinger. Angst vor dem Glück. Alexander Verlag, Berlin 2003
Mit den Zugvögeln fort. Porträt des Schauspielers Walter Schmidinger, Regie: Andrea Eckert, 2004

Auszeichnungen

Bayerischer Staatsschauspieler
1973 AZ-Stern der Abendzeitung München
1998 Goldener Löwe, Venedig
2006 Nestroy-Theaterpreis für sein Lebenswerk, Wien

powered by webEdition CMS