Literatur – Mitglieder

Xuan Dieu

Schriftsteller

Am 14. Oktober 1895 in Binh Dinh/Vietnam geboren,
gestorben am 18. Dezember 1985.
Von 1983 bis 1985 Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (Ost), Sektion Literatur und Sprachpflege.

Biographie

Kindheit als Sohn eines Lehrers in Gò Boi, Vietnam.
1938-1940 Studium der Agrarwissenschaften in Hanoi.
1943 Beitritt zur Viet Minh und Etablierung als bedeutender Lyriker,
Verfasser von Liebesgedichten, Erzählungen, Essays und Literaturkritiken.
Teilnahme am Widerstand gegen die französische Kolonialmacht.
Mitglied der literarischen Bewegung Selbstbewusstsein und einer der Führer der Bewegung Neue Poesie.

Werk

Tho Tho (Gedichtgedicht). Gedichte. 1938
Phan Thong Vang (Goldene Pinienpollen). Erzählung. 1939
Gui Huong Cho Gió (Parfum fliegt mit dem Wind). Gedichte. 1945

powered by webEdition CMS