Beiträge 1 bis 10 von 535, Seite 1 von 54

20.8.2019, 11 Uhr

Konrad-Wolf-Preis 2019 geht an Heidi Specogna

Die Schweizer Dokumentarfilmregisseurin Heidi Specogna wird mit dem Konrad-Wolf-Preis 2019 der Akademie der Künste ausgezeichnet. Die Verleihung des Preises, der mit 5.000 Euro dotiert ist, findet am 20. Oktober 2019 in Berlin statt.

mehr

19.8.2019, 12 Uhr

Shakespeare im Florens Christian Rang Archiv

Schema zur Erschließung der Shakespeare-Sonette, Manuskript, o. D., Ausschnitt

Walter Benjamins Freund Florens Christian Rang (1864–1924) hat sich über Jahre mit dem Werk von William Shakespeare befasst. Vor allem den Sonetten galt sein Interesse. Rangs vollständige Neuübersetzung dieser Gedichte ist bis heute unveröffentlicht geblieben. Im Archiv der Akademie der Künste sind die Übertragungen zu studieren.

mehr

16.8.2019, 15 Uhr

Akademie der Künste trauert um Robert Weimann

Am 9. August 2019 verstarb in Bernau bei Berlin der Literatur- und Theaterwissenschaftler Robert Weimann, geboren am 18. November 1928 in Magdeburg und Mitglied der Akademie der Künste seit 1969.

mehr

13.8.2019, 14 Uhr

Busoni-Kompositionspreis 2019 an Hanna Eimermacher

Den Busoni-Kompositionspreis 2019 erhält die in Frankfurt lebende Komponistin Hanna Eimermacher. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert. Der Förderpreis von 2.500 Euro wurde Hovik Sardaryan aus Armenien zugesprochen.

mehr

17.7.2019, 14 Uhr

Das Archiv der Berliner Schaubühne ist vollständig verzeichnet

Programmheft zu „Das Testament des Hundes oder
Die Geschichte der Barmherzigen“ von Ariano Suassuna,
Premiere: 21.9.1962, Berliner Schaubühne, Regie: Konrad Swinarski

Mit einem Sprung begann die Geschichte der Schaubühne. Er ziert das Programmheft der ersten Inszenierung, die am 21. September 1962 Premiere feierte. 2012 wurde das Archiv der Schaubühne an die Akademie übergeben. Inzwischen ist es vollständig verzeichnet und steht den Nutzerinnen und Nutzern für ihre Recherchen zur Verfügung.

mehr

21.6.2019, 10 Uhr

Akademie der Künste fordert sofortige Freilassung der türkischen Menschenrechtsaktivisten Osman Kavala und Yiğit Aksakoğlu

Amnesty International, die Akademie der Künste, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di, das KulturForum TürkeiDeutschland, das PEN-Zentrum Deutschland und Reporter ohne Grenzen protestieren gegen die andauernde Inhaftierung der türkischen Menschenrechtsaktivisten Osman Kavala und Yiğit Aksakoğlu und fordern ihre sofortige Freilassung.

mehr

20.6.2019, 12 Uhr

Käthe-Kollwitz-Preis 2020 der Akademie der Künste geht an Timm Ulrichs

Timm Ulrichs erhält den mit 12.000 Euro dotierten Käthe-Kollwitz-Preis 2020. Die Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung findet am 23. Januar im Akademie-Gebäude am Hanseatenweg statt.

mehr

14.6.2019, 11 Uhr

Alfred-Döblin-Stipendium 2020 – Bewerbungen jetzt möglich

Die Stiftung Alfred-Döblin-Preis vergibt Aufenthaltsstipendien im Alfred-Döblin-Haus in Wewelsfleth. Die Bewerbung ist bis 30. September 2019 möglich.

mehr

11.6.2019, 11 Uhr

„drum schieß mit Deinem Püstericht ...“: Ein Kinderbuch aus der Bibliothek von Anna Seghers

Handschrift von Anna Seghers in Wilhelm Busch: Hans Huckebein.
Das Pusterohr. Das Bad am Samstag Abend, 20. Aufl., Stuttgart u.a., o.J.

Wie lernte Anna Seghers schreiben? Eine Sammelausgabe dreier Bildergeschichten von Wilhelm Busch, die in der Bibliothek der Schriftstellerin erhalten geblieben ist und nun als Handschrift im Anna-Seghers-Archiv aufbewahrt wird, bietet Antworten.

mehr

5.6.2019, 11 Uhr

Serielle Musik im Urtext – Neuausgabe der Sonate pour piano von Jean Barraqué erschienen

Mit der Sonate pour piano von Jean Barraqué wird erstmals ein Werk aus der Blütezeit der seriellen Musik in einer quellenkritischen Ausgabe vorgelegt. Das Projekt wurde im Rahmen der Einrichtung des Jean-Barraqué-Archivs der Akademie der Künste realisiert.

mehr
Beiträge 1 bis 10 von 535, Seite 1 von 54