Beiträge 1 bis 10 von 449, Seite 1 von 45

18.4.2018, 09 Uhr

„Yoko Ono des Balkans": Die ungarische Dichterin und Performerin Katalin Ladik

Angela Lammert, Co-Kuratorin der Ausstellung „Notes from the Underground – Art and Alternative Music in Eastern Europe 1968–1994", spricht im Interview über Katalin Ladik, die am 20.4.2018 in der Akademie der Künste eine ihrer beeindruckenden Soloperformances zeigt.

mehr

13.4.2018, 10 Uhr

„Bei mir spüre ich überall das Fragment …“
Das Carl-Einstein-Archiv ist digitalisiert und online zugänglich

Carl Einstein [Handbuch der Kunst] Der Betrachter,
o.O., (1930–1940)

Die Handschriften des Kunsthistorikers Carl Einsteins wurden in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt digitalisiert. Als Carl Einstein 1940 auf der Flucht vor den Faschisten keinen Ausweg mehr sah und den Freitod wählte, hatte kaum jemand mit der Überlieferung eines Nachlasses gerechnet. Jedoch hatte der Autor für die Erhaltung seiner Manuskripte und Sammlungen gesorgt. Anfang der 1960er Jahre begann die intensive Beschäftigung mit der Moderne und rückte auch Carl Einstein als einen der wichtigen Theoretiker wieder in den Fokus.

mehr

10.4.2018, 18 Uhr

Installation von Micha Ullman im Akademie-Gebäude am Pariser Platz

Micha Ullman, Bis zum letzten Sandkorn, 2011

Anlässlich der Wiedereröffnung der Ausstellungssäle am Pariser Platz zeigt die Akademie der Künste bis zum 22. April 2018 Micha Ullmans Installation „Sandkorn".

mehr

10.4.2018, 17 Uhr

Akademie der Künste trauert um Lothar Reher

Der Grafiker, Fotograf und Buchgestalter Lothar Reher, geboren am 29. Juni 1932 in Marienburg/Westpreußen und seit 1986 Mitglied der Akademie der Künste, ist am 6. April in Berlin verstorben.

mehr

6.4.2018, 13 Uhr

„Die Konzerte von FMP liebt man oder man hasst sie“

Markus Müller und Rüdiger Carl

Markus Müller, Kurator der aktuellen Akademie-Ausstellung „Free Music Production / FMP: The Living Music", spricht im Interview über den Mythos des Musiklabels FMP, seine Gründerväter und die Bedeutung der Musikerinitiative für Berlin und die DDR.

mehr

29.3.2018, 19 Uhr

Akademie der Künste trauert um Joachim John

Der Maler und Graphiker Joachim John ist am 26. März 2018 nach kurzer Krankheit in Neu Frauenmark/Mecklenburg verstorben. Von 1991 bis 1993 war er Sekretär der Sektion Bildende Kunst der Akademie der Künste der DDR.

mehr

28.3.2018, 09 Uhr

„Vielleicht bin ich auch neugierig genug, um zuhören zu wollen" – zur Erinnerung an Peter Härtling

Anlass des Erinnerns an den im Sommer 2017 verstorbenen ehemaligen Direktor der Sektion Literatur war das Erscheinen von Peter Härtlings letztem Roman Der Gedankenspieler. Jörg Feßmann berichtet vom Wirken des langjährigen Direktors der Sektion. Hier können Sie die Begrüßungsrede nachlesen.

 

mehr

27.3.2018, 10 Uhr

Soeben erschienen: SINN UND FORM, Heft 2/2018

Die neue Ausgabe von Sinn und Form ist ab sofort erhältlich. Das März/April-Heft enthält unter anderem Beiträge der Akademie-Mitglieder Adam Zagajewski, Martin Mosebach, Kerstin Hensel, Sibylle Lewitscharoff und Ingo Schulze.

mehr

13.3.2018, 12 Uhr

Hört nicht so romantisch! Kerstin Hensel über Friedrich Christian Delius' Roman Die Zukunft der Schönheit

Am 28. Feburar 2018 fand die Buchpremiere von Friedrich Christian Delius' Die Zukunft der Schönheit statt. Kerstin Hensel berichtet in ihrer Begrüßung von Parallelen zu ihrer Biografie und der Kraft des Freejazz. Hier können Sie die Rede nachlesen.

mehr

14.2.2018, 08 Uhr

Käthe-Kollwitz-Preis 2018 der Akademie der Künste geht an die Amerikanerin Adrian Piper

Adrian Piper erhält den Käthe-Kollwitz-Preis 2018. Die mit 12.000 Euro dotierte Auszeichnung wird im Herbst 2018 in Berlin verliehen. Anlässlich der Preisvergabe zeigt die Akademie der Künste auch eine Ausstellung am Pariser Platz.

mehr
Beiträge 1 bis 10 von 449, Seite 1 von 45