Presse

Herzlich willkommen im Pressebereich der Akademie der Künste. Hier finden Sie Pressemitteilungen und Stellungnahmen zu kulturpolitischen Themen und Informationen zur Akademie und zum Archiv der Akademie. Wir stellen Ihnen Pressetexte und -fotos zu aktuellen Ausstellungen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen zur Verfügung und informieren Sie über Serviceleistungen wie Reservierung von Pressekarten und Aufnahme in den Presseverteiler sowie das Verfahren bei Film- und Fotoanfragen.

Pressekarten: Journalistinnen und Journalisten mit gültigem Presseausweis sind gebeten, unter www.adk.de/tickets ein kostenloses Online-Ticket zu buchen und beim Einlass den Presseausweis unaufgefordert vorzuzeigen.

Pressemitteilungen

14.10.2021

Aufenthaltsprogramm im Studio für Elektroakustische Musik – Bewerbungen für 2022 jetzt möglich   mehr

11.10.2021

Donaueschinger Musiktage in Berlin
Omnibus Ensemble aus Usbekistan gastiert mit neuen Werken aus China, Thailand, Bahrain und der Türkei in der Akademie der Künste   mehr

11.10.2021

Archiveröffnung und Buchpräsentation mit Emine Sevgi Özdamar, Katja Lange-Müller, Angela Winkler und Helmut Böttiger   mehr

Alle Pressemitteilungen

Aktuell

Ausstellung

NOTHINGTOSEENESS – Leere/Weiß/Stille

15.9.2021 – 12.12.2021

Ausstellung

Arbeit am Gedächtnis – Transforming Archives

17.6.2021 – 19.9.2021

Festival

Memories in Music. Festival zeitgenössischer Musik
Presseanfragen an: Dominique Schweizer, AMIONT Musik & Kultur, +49 (0)176 96572527, ds@amiont.de

6.5.2021 – 7.8.2021

Film- und Diskussionsreihe

„School of Resistance“
Pressefotos und Pressedossier auf Anfrage an: Yven Augustin, Augustin PR, 0160-8015235, info@augustinpr.de

24.2.2021 – 28.2.2021

Ausstellung

KONTINENT – Auf der Suche nach Europa
Eine Ausstellung von OSTKREUZ – Agentur der Fotografen und der Akademie der Künste

2.10.2020 – 18.4.2021

Ausstellung

Akademie der Künste
Bilderkeller

3.10.2018 – 31.12.2020

Publikation

Brecht probt Galilei. 1955/56

Dokumentation und Feature / 3 CDs im Buch mit Leineneinband, 150 Minuten, Regie: Stephan Suschke, speak low, Berlin 2020 ISBN 978-3-940018-96-0 € 24