Literatur und Musik Christa Wolf

Lesung
Zum diesjährigen Auftakt der Reihe »Literatur und Musik« liest Christa Wolf aus »Kein Ort. Nirgends«. In ihrer 1979 erschienenen berühmten Erzählung lässt Christa Wolf die beiden Außenseiter Heinrich von Kleist und Karoline von Günderrode bei einer Teegesellschaft im Jahre 1804 aufeinandertreffen und über den fehlenden Freiraum und das nicht lebbare Leben nachdenken.
Mitglieder des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin spielen erlesene Kammermusik von Felix Mendelssohn Bartholdy und Wolfgang Rihm, so das selten zu hörende B-Dur Streichquintett von Mendelssohn Bartholdy. Wolfgang Rihms 2004 uraufgeführte »Vier Studien für Klarinette und Streichquartett« sind ein Dialog mit der Tradition des Klarinettenquintetts seit Mozart.
Kooperation mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Donnerstag, 22.1.2009

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Christa Wolf liest aus »Kein Ort. Nirgends«.
Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin spielt Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Wolfgang Rihm. Eintritt € 18
powered by webEdition CMS