Künstlerinnenfest 1907, Deckblatt des gleichnamigen Heftes, Berlin 1907, Gestaltung: Ilse Schütze-Schur

150 Jahre Verein der Berliner Künstlerinnen

Ausstellung

Aus Anlass des 150. Geburtstags des Vereins der Berliner Künstlerinnen wird eine Auswahl aus den 2013 ins Archiv Bildende Kunst übergebenen Archivalien gezeigt. Sie dokumentieren die Geschichte der ersten deutschen Berufsorganisation bildender Künstlerinnen, die am 13. Januar 1867 ins Leben gerufen wurde. Die Vereinsentwicklung wird im Spiegel der Biographien ihrer 23 Vorsitzenden – von Auguste von Mühler (1867) bis zu Ute Gräfin von Hardenberg (2016) – gezeigt. Die Vitrinenpräsentation dokumentiert zugleich die Geschichte einer erfolgreichen Archivrekonstruktion.

Seit Jahresanfang sind Erschließungsdaten zum VdBK-Bestand hier recherchierbar.

1.12. — 30.1.

Pariser Platz

Brücke

Vitrinenpräsentation

Täglich 10 – 20 Uhr 

Eintritt frei