Dynamics of Interweaving Performance Cultures

Konferenz

Im Zentrum der Abschlusskonferenz des Internationalen Forschungskollegs „Verflechtungen von Theaterkulturen" stehen die Themen Wissen und Epistemologie. Herausragende WissenschaftlerInnen aus der ganzen Welt, wie Homi K. Bhabha, Walter Mignolo und Ngũgĩ wa Thiong'o, diskutieren – unter anderem – darüber, wie Verflechtungsprozesse zwischen Theaterkulturen Wissen generieren, das oft über den Theaterkontext hinaus Geltung erlangt und Wirkungen zeitigt.

Ferner wird gefragt, wie die global existierende Vielfalt theaterbezogener Wissenssysteme und Wissenstheorien untersucht, gefördert und für die Forschung durch epistemische Verflechtung fruchtbar gemacht werden kann. Die Wissenspraxis des akademischen Vortrags künstlerisch befragend, zeigt der international anerkannte Künstler Rabih Mroué seine 'Non-academic Lecture' „Sand In The Eyes".

 

Programm

21.6., 18:00, Pariser Platz (Plenarsaal)
Eröffnungsvortrag von Homi K. Bhabha: „Dignity in Extremis. The Ethics and Epistemology of Displacement"

22.–23.6., 10 –18 Uhr / 24.6., 9 –13 Uhr, Hanseatenweg (Clubraum)
Panels, u.a. mit Vorträgen von Walter Mignolo, Ngũgĩ wa Thiong'o und Erika Fischer-Lichte

23.6., 19 Uhr, Hanseatenweg (Clubraum)
Buchpräsentation: Regiekunst heute. Stimmen und Positionen aus China (Hrsg. Tian Mansha und Torsten Jost)

22.6., 20 Uhr, Hanseatenweg (Studio)
Rabih Mroué: 'Non-academic Lecture' „Sand In The Eyes"

 

Vollständiges Programm (in englischer Sprache)

21. — 24.6.2018

Hanseatenweg

Hanseatenweg + Pariser Platz

In englischer Sprache

Eintritt frei

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de