Autorcie. Foto © Philippe Gramard

100 Jahre Bauhaus Autarcie (....)

Tanz-Performance

Anne Nguyen, mehrfache „Battle of the Year"- Gewinnerin und Weltmeisterin, bringt Breakdance und Hip-Hop von der Straße auf die Bühne. Sie erschafft in Autarcie (....) eine aufregende Studie zum Thema „Individuum und Gruppe", wobei sie – ungewöhnlich für dieses männerdominierte Genre – nur mit Frauen arbeitet. In futuristischen Kostümen des Altmeisters konstruktivistischer Mode, Courrèges, dekonstruiert sie HipHop-Moves und setzt sie in Beziehung zu Geometrie und Architektur. Es entsteht ein komponiertes abstraktes Stück zwischen Autarkie und Verständigung.

Autarcie (....) ist ein Strategiespiel, bei dem sich vier Tänzerinnen einem rasenden Ritual hingeben, das zwischen treibenden Dance-Moves und freien Ausbrüchen wechselt. Dabei übersetzen sie ihr jeweiliges Spezialgebiet – Breakdance, Popping und Waacking – in ein abstraktes Bewegungsvokabular, das sie auf der Bühne als aussagestarke Individuen etabliert und dort nach Territorien, Bündnissen, Hierarchien suchen lässt. Der Frontstage-Bereich dient als Sammelplatz, an dem die Tänzerinnen zusammenkommen und sich einen Kriegstanz ausdenken, den sie für das Publikum aufführen. Das Innenleben dieses rastlosen „Stammes" mit all seinen daraus resultierenden Machtkämpfen und die Suche nach möglichen, harmonischen Anknüpfungspunkten entfalten sich vor den Augen der Zuschauer zu den pulsierenden, ungezügelten Rhythmen perkussiv-organischer Beats." (Anne Nguyen)

Choreographie: Anne Nguyen
Tänzerinnen: Sonia Bel Hadj Brahim, Magali Duclos, Linda Hayford, Valentine Nagata-Ramos
Original Soundtrack (Komponist, Percussionist): Sébastien Lété
Licht: Ydir Acef
Kostümdesign: Courrèges
Unterstützt von: l'ADAMI
Koproduktion: Théâtre Paul Eluard de Bezons; Théâtre Paul Eluard de Choisy-le-Roi; tanzhaus nrw; Centre chorégraphique national de Grenoble; Centre chorégraphique national de Rillieux-la-Pape; Centre de Danse du Galion d'Aulnay-sous-Bois; L'Avant-Scène Cognac

Autarcie (...) wird gefördert von Aide à l'écriture, Beaumarchais-SACD association.
Die Compagnie par Terre wird unterstützt vom Ministerium für Kultur und Kommunikation/ DRAC Ile-de-France, Région Ile-de-France, Département du Val-de-Marne und Département de Seine-Saint-Denis.

Freitag, 18.1.

22 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Mit Compagnie Par Terre, Anne Nguyen

€ 20/12

Kartenreservierung

Online-Tickets für Veranstaltungen im Rahmen von „100 Jahre Bauhaus“ erhalten Sie ab dem 25.10.2018 über den Webshop der Akademie der Künste. Bitte beachten Sie die Ticketregelungen.