John Heartfield – Fotografie plus Dynamit Hakenkreuzotter! oder Der Bleistift genügt mir nicht mehr

Führung

Kerstin Hensel stellt zusammen mit Studierenden der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch eine Textcollage quer durch Lebens- und Arbeitsstationen des Künstlers John Heartfield vor, aus Berichten, Briefen und Erinnerungen des Künstlers, seiner Freunde und Weggefährten, aus Betrachtungen Nachgeborener, aus Liedern, Gedichten und Propagandaschriften. Inmitten der Ausstellung provoziert die Performance neue Perspektiven und unterhält die Besucher*innen in der Manier des Monteurdadas, Buch- und Bühnengestalters, politischen Fotomonteurs und Graphikers. Um Heartfields außerordentliche Kreativität, sein Leben in Berlin und im Exil und um seine Angebote für junge Menschen heute drehen sich die Film-, Collage- und Medienwerkstätten mit Künstler*innen der Jungen Akademie.

Die zwei identischen Führungen finden jeweils um 12 und 13 Uhr statt.

Weitere Termine:

Donnerstag, 23.4., 11 Uhr und 12 Uhr
Sonntag, 17.5., 12 Uhr und 13 Uhr
Donnerstag, 28.5., 11 Uhr und 12 Uhr
Donnerstag, 4.6., 11 Uhr und 12 Uhr
Sonntag, 14.6., 12 Uhr und 13 Uhr

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „John Heartfield – Fotografie plus Dynamit“ statt.

Sonntag, 22.3.2020

12 Uhr

Pariser Platz

12 + 13 Uhr: Szenische Führung mit Kerstin Hensel und Studierenden

In deutscher Sprache

€ 3 zzgl. Ausstellungsticket

Aufgrund des Coronavirus muss die Veranstaltung leider entfallen.

Weitere Informationen

www.adk.de/heartfield

powered by webEdition CMS