Life is Impossible without Forgetting. Fotomontage: Tony Elieh

Memories in Music II Life is Impossible without Forgetting

Klanginstallation

Der Elektroniker und E-Bassist Tony Elieh sieht im Vergessen eine Chance, der immer wieder der Zerstörung ausgesetzten libanesischen Stadt Beirut zu entkommen. In seiner für eine Betontreppe des Akademiegebäudes konzipierten Klanginstallation geht er von einem Jingle aus, der im Bürgerkrieg (1975-1990) die Nachrichtensendung im christlichen Ostteil Beiruts ankündigte, rekonstruiert als Summe akustischer Erinnerungen in seinem Freundeskreis.

Tony Elieh: Life is Impossible without Forgetting (2021) 6-Kanal Klanginstallation

Entstanden im Rahmen des Stipendiums „Weltoffenes Berlin“ an der Akademie der Künste, Berlin, gefördert durch den Berliner Senat

Freitag, 6.8.

18 – 20 Uhr

Hanseatenweg

Eröffnung Klanginstallation von Tony Elieh

Eintritt frei

7. – 8.8. Installationen
Öffnungszeiten:
Sa., 7.8.2021, 16 – 20 Uhr
So., 8.8.2021, 12 – 18 Uhr

€ 5/3 (fünf audiovisuelle Installationen und eine Live-Performance)