EM4 – sample&hold

Konzert

Während der pandemiebedingten Veranstaltungspause entstanden zahlreiche Produktionen im Studio für Elektroakustische Musik (SEM). Drei Stipendiat*innen präsentieren ihre Werke, die im Rahmen des Aufenthaltsprogramms des SEM entstanden sind.

Netta Weiser erkundet in Radio-Choreography die Möglichkeiten der akustischen Übersetzung von choreographischer Praxis in achtkanalige Elektronik. Jessie Marino bringt ein neues Werk für Klavier und Elektronik zur Aufführung und Pierre Eghdami zeigt ein neues akusmatisches Werk im Ambisonics Format.

Die Reihe EM4 ist eine Kooperation des Studios für Elektroakustische Musik der Akademie der Künste, Berlin, des Elektronischen Studios der Technischen Universität Berlin, des Studios für Elektroakustische Musik der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin (STEAM), des UNI.K | Studio für Klangkunst und Klangforschung sowie des Masterstudiengangs Sound Studies der Universität der Künste Berlin.

Mittwoch, 17.11.2021

20 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Werke der SEM-Stipendiat*innen Pierre Eghdami, Jessie Marino und Netta Weiser

€ 10/5

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de