Friedrich Dieckmann und Sinn und Form. Eine Zeit- und Lebensgeschichte

Lesung und Gespräch

Friedrich Dieckmanns Schreibbiografie ist eng mit der Zeitschrift Sinn und Form verbunden. Von Tannhäuser und der geschlossene Raum 1965 bis zu Schuberts Schulze-Liedern im März 2022 reichen seine Beiträge, die nicht nur Musik und Theater betreffen, sondern auch Literatur, Philosophie, Architektur, Bildende Kunst und seit 1990 die Zeitgeschichte.

Friedrich Dieckmann liest aus seinen Lebenserinnerungen und spricht mit Elisa Primavera-Lévy und Matthias Weichelt über die Entwicklung der Zeitschrift.

Montag, 30.5.2022

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Mit Friedrich Dieckmann, Elisa Primavera-Lévy und Matthias Weichelt

In deutscher Sprache

€ 6/4

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de

Weitere Informationen

Sinn und Form

Aktuelle Hygiene-Regeln