Trippenhuis, Amsterdam

Europäische Allianz der Akademien: Contested Pasts, Shared Futures

Livestream

Um über die Zukunft nachdenken zu können, muss man die Vergangenheit kennen, heißt es. Narrative über die Vergangenheit sind jedoch zunehmend kontroverser geworden. Die Gründe dafür sind vielfältig, ebenso die Art und Weise, wie die Auseinandersetzung geführt wird. Ob es sich um Denkmäler im öffentlichen Raum, die Umbenennung oder Neugestaltung von Kunstinstitutionen oder sogar um die nationale Geschichte handelt – der Diskurs um vergangene und zukünftige Erzählungen ist allgegenwärtig. Letztlich kann die Auseinandersetzung zu geopolitischen Konflikten führen. Sie kann aber auch dazu beitragen, neue gemeinsame Perspektiven zu gestalten. Beispiele aus ganz Europa stehen im Fokus.

Dienstag, 28.6.

16 Uhr

Öffentliche Debatte & Workshops

Trippenhuis, Kloveniersburgwal 29, Amsterdam + Livestream

Kooperation mit KNAW, Amsterdam

Gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

In englischer Sprache