Sonderpostwertzeichen 125. Geburtstag Bertolt Brecht © Gestaltung: Matthias Wittig. Aus urheberrechtlichen Gründen ist bei einer Nutzung der Abbildung zwingend eine Abbildungserlaubnis einzuholen.

Bertolt Brecht zum 125. Geburtstag

Hommage

Zwar gehörte der Stückeschreiber aus Augsburg nicht zu den Menschen, die den Tag ihrer Geburt ausdrücklich feiern, aber hindert uns das, an ihn zu erinnern? Zu seinem 125. Geburtstag feiert das Brecht-Haus mit Sonderführungen durch das Brecht-Weigel-Museum, Filmen, dem Offenen Archiv und mit Gedichten und Liedern, vorgetragen von Schauspiel-Studierenden. 

In Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, dem Suhrkamp Verlag, dem Literaturforum im Brecht-Haus und der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.

Programm

Blumen, Musik und Gedichte für Brecht
12.30 Uhr, Dorotheenstädtischer Friedhof

Happy Birthday, Bertolt Brecht!
13 Uhr, Hof
Es spielt die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot
Empfang der Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Geburtstagsreden und Punsch

Museumsführungen mit lyrischen Interventionen:
Vergnügungen in schwierigen Zeiten

14, 15 und 16 Uhr, Brecht-Weigel-Museum
Anmeldung: brechtweigelmuseum@adk.de, Tel. +49(0)30-20057-1844

Führungen über den Dorotheenstädtischen Friedhof:
Berühmte Frauen / Brecht und seine Leute

14 und 15 Uhr, Treffpunkt im Hof
Anmeldung: brechtweigelmuseum@adk.de, Tel. +49(0)30-20057-1844
In Kooperation mit dem Ev. Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Offenes Archiv: Brechts Kriegsfibel
14–17 Uhr, Brecht-Archiv
Einführungen zu jeder halben Stunde ab 14 Uhr


Programm der Kooperationspartner

„Und ihr aber lernet, wie man sieht statt stiert“ – Bertolt Brechts Kriegsfibel
Brecht-Tage 2023
6.2. – 10.2., Literaturforum im Brecht-Haus

Bertolt Brecht’s Paper War. Zeitunglesen im Exil. Amerika 1941-1947
Ausstellung
Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Zinnowitzer Str. 11,
10115 Berlin


Weitere Veranstaltung zum Jubiläum

Donnerstag, 9.2., 20 Uhr, Pariser Platz
Vorstellung des Sonderpostwertzeichen und der Sondermünze zum 125. Geburtstag sowie Buchpräsentation Bertolt Brecht: Unsere Hoffnung heute ist die Krise. Interviews 1926–1956

Freitag, 10.2.

10 Uhr

Brecht-Haus
Chausseestraße 125
10115 Berlin

Sonderführungen, Offenes Archiv, Lieder und Gedichte

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de