Aufgrund der Gefährdungslage durch das Coronavirus und der sozialen Verantwortung aller öffentlichen Institutionen sieht sich die Akademie der Künste dazu angehalten, alle öffentlichen Veranstaltungen abzusagen.

Mittwoch, 31.7.
Videoprojektion und Diskussion

17 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

re.act.feminism #2 – jour fixe

Videoscreenings und Gespräche u.a. mit Line Skywalker Karlstroem, Henry Wilde (Antonia Baehr) & Ida Wilde (Keren Ida Nathan).

€ 6/4 (inkl. Ausstellungsbesuch).

Programm unter www.reactfeminism.org
Mittwoch, 24.7.
Videoprojektion und Diskussion

17 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

re.act.feminism #2 – jour fixe

Videoscreenings und Gespräche u.a. mit Line Skywalker Karlstroem, Henry Wilde (Antonia Baehr) & Ida Wilde (Keren Ida Nathan).

€ 6/4 (inkl. Ausstellungsbesuch).

Programm unter www.reactfeminism.org
Mittwoch, 17.7.
Videoprojektion und Diskussion

17 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

cre.act.feminism #2 – jour fixe

Videoscreenings und Gespräche u.a. mit Line Skywalker Karlstroem, Henry Wilde (Antonia Baehr) & Ida Wilde (Keren Ida Nathan).

€ 6/4 (inkl. Ausstellungsbesuch).

Programm unter www.reactfeminism.org
Sonntag, 14.7.
Werkpräsentation

12 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

re.act.feminism #2 – Präsentation aus 30 Jahren „Schwarze Schokolade“

Künstlerinnen-Performance-Gruppe Berlin (1983–2013), mit Chris Werner, Rotraud von der Heide, Roswitha Baumeister u.a.

€ 6/4 (inkl. Ausstellungsbesuch)
Samstag, 13.7.
Diskussion

14 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

re.act.feminism #2 – Performer Stammtisch das Archiv performen/performing the archive

Eintritt frei.
Anmeldung unter: info@performerstammtisch.de
Mittwoch, 10.7.
Videoprojektion und Diskussion

17 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

re.act.feminism #2 – jour fixe

Videoscreenings und Gespräche u.a. mit Line Skywalker Karlstroem, Henry Wilde (Antonia Baehr) & Ida Wilde (Keren Ida Nathan).

€ 6/4 (inkl. Ausstellungsbesuch).

Programm unter www.reactfeminism.org
Dienstag, 9.7.
Vortrag und Diskussion

18 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

re.act.feminism #2 – Performing the Archive

Vorträge und Diskussionen u.a. mit Pascale Grau, Barbara Büscher, Franz Anton Cramer, Jasmin İhraç.

€ 6/4 (inkl. Ausstellungsbesuch)
Samstag, 6.7.
Performance

20 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

re.act.feminism #2 – Re:Volt Feminism

Sound Performance des EMW Orchesters mit Studierenden der Europäischen Medienwissenschaft (Fachhochschule und Universität Potsdam)

Leitung Anne Quirynen und Simon Vincent.

6/4

powered by webEdition CMS