Samstag, 24.8.
Tanz

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Was der Körper erinnert. Zur Aktualität des Tanzerbes Anne Teresa De Keersmaeker / Rosas: Fase, Four Movements to the Music of Steve Reich

Anschließend Gespräch mit Anne Teresa De Keersmaeker, Gabriele Brandstetter

In englischer Sprache

€ 28/18

Samstag, 24.8.
Ausstellungseröffnung

18 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Fase, Four Movements to the Music of Steve Reich, 1982. Eine Choreografie von Anne Teresa De Keersmaeker. Foto © Jean Luc Tanghe
24.8. – 21.9.
Ausstellung, Aufführungen, Diskurse
Samstag, 24.8.
Ausstellungseröffnung

11 Uhr

Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Mühlenstr. 1
16831 Rheinsberg

Thomas Florschuetz. Zwischenzeit

Ausstellungseröffnung mit Eugen Blume, Peter Böthig, Anke Hervol

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Thomas Florschuetz, Ohne Titel (Palast) 39, 2006 © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
24.8. – 3.11.
Ausstellung

Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Schloss Rheinsberg
16831 Rheinsberg

Thomas Florschuetz. Zwischenzeit

Öffnungszeiten

Kurt Tucholsky Museum
Di – So, 10 - 12.30 Uhr und 13 – 17.30 Uhr

Schloss Rheinsberg
Di – So 10 – 17.30 Uhr (bis 31.10)
Di – So 10 – 16 Uhr (ab 1.11.)

In deutscher Sprache

€ 4/3

Xavier Le Roy, Retrospective, Museum of Modern Art, New York. Foto © Matthew Septimus
24.8. – 8.9.
Ausstellung

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
Invalidenstraße 50-51
10557 Berlin

Was der Körper erinnert. Zur Aktualität des Tanzerbes „Retrospective“ by Xavier Le Roy

Sa & So 11 – 18 Uhr
Mo geschlossen
Di, Mi, Fr 10 – 18 Uhr
Do 10 – 20 Uhr

Eintritt frei

Deborah Hay, Perception Unfolds. Foto: Blanton Museum
9. – 31.8.
Videoinstallation

Pariser Platz

Black Box

Was der Körper erinnert. Zur Aktualität des Tanzerbes Perception Unfolds: Looking at Deborah Hay’s Dance

Videoinstallation und Dokumentationszentrum

Do – So 15 – 19 Uhr

Eintritt frei

Donnerstag, 8.8.
Offene Ateliers

18.30 Uhr

Hanseatenweg

Ateliers

Junge Akademie – Open Atelier Night

Mit den Stipendiat*innen Barbara Delać, Johann Lurf, Franziska Pflaum, Elena Zieser

Teilnahme nur mit Anmeldung unter junge_akademie@adk.de

Eintritt frei