News

Beiträge 1 bis 10 von 29, Seite 1 von 3

28.8.2020, 12 Uhr

junge-akademie.adk.de – Digitale Plattfrom der JUNGEN AKADEMIE ist online!

Die digitale Plattform der JUNGEN AKADEMIE ist ab sofort online! Das transdisziplinäre und -kulturelle Online-Magazin ist Ausstellungs- und Experimentierraum und digitales Open Studio zugleich und bietet Stipendiat*innen die Möglichkeit, sich untereinander sowie mit Akademie-Mitgliedern zu vernetzen, digitale Projekte zu entwickeln und den Wissensaustausch im internationalen Netzwerk sichtbar machen.

mehr

17.7.2020, 07 Uhr

Residenzstipendien der JUNGEN AKADEMIE und innogy Stiftung stehen fest

Die vier Residenz-Künstlerinnen und -künstler des Förderprogramms VISIT, der JUNGEN AKADEMIE der Akademie der Künste und der innogy Stiftung 2020 stehen fest. Die Stipendien sind mit je 20.000 Euro dotiert.

mehr

19.6.2020, 13 Uhr

Nothilfefonds für Stipendiat*innen und Alumni der JUNGEN AKADEMIE

Die Gesellschaft der Freunde der Akademie der Künste ruft zu Spenden für Künstler*innen der JUNGEN AKADEMIE auf, die durch die Coronakrise in Not geraten sind.

mehr

18.5.2020, 12 Uhr

Post Truth, Fake News und politische Propaganda: Welche Gegenstrategien entwickeln Künstler*innen?

Im Rahmen des Programms zur Ausstellung „John Heartfield – Fotografie plus Dynamit“ der Akademie der Künste veranstaltet die JUNGE AKADEMIE das Online-Laboratorium „Laboratory of Contested Space“ zum Thema „Art & Truthtelling“.

mehr

4.3.2020, 06 Uhr

Neues internationales Stipendium zum Thema Mensch-Maschine

Die JUNGE AKADEMIE der Akademie der Künste vergibt in Partnerschaft mit VISIT, dem Artist-in-Residence-Programm der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft, ein neues internationales Stipendium zur Förderung von Projekten an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft.

mehr

2.2.2020, 10 Uhr

Where The Story Unfolds

Werkpräsentation der JUNGEN AKADEMIE

 

Cemile Sahin, Center Shift #01: I start again, 2019, Filmstill

Eröffnungswochenende am Samstag, 1. Februar, 18.30 – 23 Uhr und
Sonntag, 2. Februar, 14 – 21.30 Uhr, Ausstellung vom 2. bis 23. Februar 2020

Die diesjährige Werkpräsentation der Stipendiat*innen der JUNGEN AKADEMIE „Where The Story Unfolds“ ist ein interdisziplinäres Ausstellungs- und Veranstaltungsformat, das Performances, Screenings, Konzerte sowie Talks umfasst und diskursive wie experimentelle Räume eröffnet.

mehr

27.6.2019, 12 Uhr

Auszeichnungen und Preise

Wir gratulieren den Stipendiat*innen der Jungen Akademie zu ihren Kunstpreisen!

Susann Maria Hempel erhält mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 2019 den wichtigsten Preis für Autor*innen des deutschen Hörspiels.

Mithacan Öcal (Musik) wurde mit dem Komponisten-Preis der Ernst Siemens Musikstiftung ausgezeichnet.

Mithatcan Öcal Porträtfilm from Johannes List on Vimeo.

Mirkan Deniz (Bildende Kunst)  und Dorian Sari (Bildende Kunst) erhalten den Swiss Art Award, der vom Bundesamt für Kultur der Schweiz vergeben wird.

Cemile Sahin (Bildende Kunst) erhält den ars viva-Preis für Bildende Kunst, vergeben von der Kulturstiftung der Wirtschaft im BDI e.V.

mehr

21.6.2019, 14 Uhr

all animals am I

Ausstellung der Jungen Akademie in der Galerie der HBKsaar

Künstlerduo Kombüse (Paulette Penje und Niklas Seidl), Lick Piece, 2018, Videoinstallation, Ausstellungsansicht

An der Akademie der Künste Berlin wird seit 2001 das Saarland-Stipendium vergeben – seit 2014 im zweijährigen Rhythmus. Dieses Stipendium gehört zur Jungen Akademie und steht für den künstlerischen Austausch zwischen dem Saarland und Berlin. In der nun dritten Ausstellung in Kooperation der Akademie mit der HBKsaar und der Saarländischen Galerie in Berlin haben Künstlerinnen aus der bildenden Kunst, der Musik und der Darstellenden Kunst zusammengearbeitet.

Die Zeichnungen Koordinaten von Mirkan Deniz (BK), diesjährige Preisträgerin des Swiss Art Award, nehmen die Form reduzierter Weltkarten an und verweisen auf Orte, die in der Geschichte der Kurden eine Rolle spielen. Die Künstlerin cylixe (Film u. Medienkunst), die sich in ihrer Arbeit mit sozialen Strukturen und digitaler Kultur auseinandersetzt, entwickelte eine Lichtinstallation für die Glasfassade der HBKsaar. Lynn Takeo Musiol (DK) thematisiert mit der Installation Deepfaking TsaiLxns Präludium, 2019 das Verhältnis von Realität und Fiktion auf Grundlage von Bourdieus Begriff der „Wiederaneignung“.

Entstanden sind zudem interdisziplinäre und kollaborative Arbeiten zwischen den Stipendiatinnen und Stipendiaten Paulette Penje (BK) und Niklas Seidl (Musik) als Künstlerduo Kombüse mit Lick Piece, und Martina Wegener (BK) in Zusammenarbeit mit Cornelia Fachinger (BK) mit Pik-Haufen.

Arnold Dreyblatt, Mitglied der Sektion Bildende Kunst, präsentiert mit Inventar, 2002 eine Spurensuche und künstlerische Intervention in einem leerstehenden Haus mit Ingeborg Knigge, Thomas Roessler und Jutta Schmidt.


all animals am I

5.-22.6.2019
Galerie der HBKsaar
Keplerstraße 3
66117 Saarbrücken

mehr

4.5.2019, 12 Uhr

AGORA ARTES 2019

Werkpräsentationen der Stipendiat*innen

Ramy Al-Asheq, Adisa Bašić, cylixe, Mirkan Deniz, Stefanie Heim, Susann Maria Hempel, Alicia Hernanz, Alexander Khubeev, Yorgos Loizos, Kleopatra Markou, Lynn Takeo Musiol, Mithatcan Öcal, Marina Poleukhina, Ambra Viviani, Martina Wegener

Eröffnung, 4. Mai
Ausstellung 5. – 11. Mai



Lynn Takeo Musiol, [hinterland-x], 2019, Installationsansicht

In der Werkpräsentation AGORA ARTES zeigten 15 Stipendiat*innen aus zehn Ländern und aus allen sechs Kunstsektionen der Akademie der Künste Projekte und Ideen, die sie während ihres Stipendiums entwickelten.
In individuellen, kollaborativen und auch interaktiven Arbeiten, mit experimentellen, politischen und poetischen Ansätzen, setzten sie sich thematisch unter anderem mit Heimat und Identität, Deepfakes und Wahrheitsregimen, dem Verhältnis von Mensch und Maschine, Technik und Ästhetik der digitalen Gesellschaft, historischer Zeugenschaft und Erfahrungen von Krieg und Exil auseinander.

mehr

23.8.2018, 11 Uhr

PLENUM der Stipendiatinnen und Stipendiaten 2018

3.5.2018

Beiträge 1 bis 10 von 29, Seite 1 von 3