Archivbibliothek Walter Benjamin Archiv

Die Archivbibliothek des Walter Benjamin Archivs besteht aus ca 3.800 Medieneinheiten. Sie ist eine Spezialbibliothek, die als Präsenzbestand  zur Verfügung steht. Der Bestand wird fortlaufend und retrospektiv ergänzt. Zur Archivbibliothek gehört die Nachlassbibliothek Leo Löwenthal.

Sammlungsgebiet

  • Literatur von und über Walter Benjamin
  • Drucke der Werke Walter Benjamins zu Lebzeiten
  • alle Erstdrucke, Werkausgaben, Auswahlausgaben
  • Drucke in Periodika und Sammelbänden aller Art
  • Einzeldrucke, Faksimiledrucke
  • Übersetzungen in vierzig Sprachen
  • Literatur von und über Dora Benjamin, Dora Sophie Benjamin, Theodor W. Adorno, Florens Christian Rang, Werner Kraft, Fritz Fränkel, Gisèle Freund, Gershom Scholem

Bestand

Wörterbücher, Handbücher, Kataloge, Monographien, Jahrbücher, Verzeichnisse, Hochschulschriften, Tagungsbände, Festschriften, Sammelbände, Bildbände, Kalender, Sonderdrucke, Hörbücher, Musik-CDs, Filme (DVD + Video), umfangreicher Bestand an Zeitschriften- und Zeitungsartikeln.

Nachlassbibliothek Leo Löwenthal

Die Bibliothek des Literatursoziologen Leo Löwenthal (1900–1993) umfasst rund 7.000 Bände. Sie konnte durch eine Übereinkunft zwischen Löwenthal und der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur im Walter Benjamin Archiv zugänglich gemacht werden. Es handelt sich um Literatur aus den Gebieten der Philosophie, Psychologie, Religionswissenschaft, der Allgemeinen und vergleichenden Literaturwissenschaft, Geschichte und Soziologie. Der Bestand ist mit Hinweisen auf Widmungen, Namenszüge, Bearbeitungsspuren und Beilagen vollständig im elektronischen Bibliothekskatalog erfasst (mit ,NB Löwenthal‘ im Suchfeld ‚Signatur’ in der erweiterten Suche werden alle Katalogeintragungen zur Bibliothek Löwenthals angezeigt). Die Bibliothek kann nach vorheriger Anmeldung besucht werden.
Besonders hervorzuheben sind die über 500 Widmungsexemplare (unter anderem von Max Horkheimer, Theodor W. Adorno, Siegfried Kracauer, Herbert Marcuse, Friedrich Pollock, Jürgen Habermas, Paul Tillich) und die zahlreichen Erstausgaben (z. B. Helvetius: Oeuvres complèttes, 1777; Mirabaud: Systême de la nature, 1781; Lamettrie: Oeuvres philosophiques, 1775; Baader: Sämmtliche Werke, 1850; Spencer: The principles of psychology, 1876).

Recherche

Die Recherche in der Archivbibliothek ist über den elektronischen Bibliothekskatalog und die Archivdatenbank möglich.

Aufruf

Bitte tragen Sie zur Erweiterung der Bibliothek bei und senden Sie uns Ihre Arbeiten zu Walter Benjamin, Theodor W. Adorno und Florens Christian Rang (oder Hinweise auf Publikations- oder Aufführungsorte, Sendedaten, Bestellnummern etc.).