Folkmar Hein

Folkmar Hein (geb. 1944), aufgewachsen im westfälischen Marsberg, absolvierte an der Technischen Universität Berlin Elektrotechnik und an der Hochschule für Musik Berlin den Studiengang Tonmeister. Von 1974 bis 2009 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin und Leiter des Elektronischen Studios (https://www2.ak.tu-berlin.de/~fhein/Alias/Geschichte/). Er realisierte mehr als 120 elektroakustische Werke für andere Komponisten. Er gründete 1982 zusammen mit dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD das Festival  "INVENTIONEN". Von 1991 bis 1997 war er Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik "degem", seit 2009 ist er Ehrenmitglied der degem. 2010 erhielt er den Ehrenpreis des Deutschen Klangkunstpreises.



powered by webEdition CMS