Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Manos Tsangaris

Manos Tsangaris (*1956), Komponist, Autor und Schlagzeuger, zählt zu den bedeutendsten Vertretern des neuen Musiktheaters, lebt in Köln und Dresden. Studium der Komposition und Neues Musiktheater sowie Schlagzeug in Köln. Aufführungen seiner Werke bei wichtigen Festivals u.a. Biennale di Venezia, Donaueschinger Musiktage sowie an Theater- und Opernhäusern in Köln, New York, Dresden, Berlin. Einladungen in viele Länder Europas, nach Nordamerika und Asien. Tsangaris ist seit 2009 Professor für Komposition an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. Seit 2009 Mitglied der Akademie der Künste. Seit 2012 Direktor der Sektion Musik. Seit 2016 Leitung der Münchener Biennale, zusammen mit Daniel Ott. www.tsangaris.de

 

Zurück zur Übersicht