Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Arnold Dreyblatt

Arnold Dreyblatt (geb. 1953 New York), Installations- und Performancekünstler, Komponist und Musiker, lebt und arbeitet seit 1984 in Westberlin Seit 2007 ist er Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Bildende Kunst. Nach verschiedenen Lehrtätigkeiten, u. a. an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee; am Center for the Arts, MIT, Cambridge, Boston; an der Hochschule für Bildende Künste Saar, Saarbrücken und an der Universität in Lüneburg, ist er seit 2009 Professor für Medienkunst und Freie Kunst an der Muthesius Kunsthochschule, Kiel. Sein Projekt „Who ist Who in Central & Eastern Europe 1933" gehört zu den ersten Arbeiten eines aus Amerika stammenden Künstlers, das sich mit Osteuropa auseinandersetzt.

 

Zurück zur Übersicht