Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Jan Ságl

Jan Ságl (geb. 1942 in Humpolec), gehört seit 1979 zu den Pionieren der Farbfotografie in Tschechien. Die Öffentlichkeit kennt am meisten seine Kulturlandschaften mit bestellten Feldern oder Resten untergegangener Zivilisationen. Als freier Fotograf ist er überwiegend unterwegs. Seine freie Arbeit hat sich im Kontakt mit der bildenden Kunst entwickelt – er war Fotograf in Kunstzeitschriften, zusammen mit seiner Frau Zorka Ságlová gestaltete er das Bühnenbild der Konzerte psychedelischer Bands.

 

Zurück zur Übersicht