Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Liz Allbee

Liz Allbee, Jahrgang 1976, ist Komponistin/Performerin und lebt in Berlin. Sie tritt meist mit Trompete, einer selbst entwickelten Quad-Trompete, Elektronik und Stimme auf. Ihre Arbeit umfasst Improvisation, elektroakustische Komposition und Instrumentenbau und widmet sich häufig Fragen der Körperlichkeit und deren Erweiterung. Sie tritt regelmäßig in Europa und den USA auf, u.a. bei Festivals wie MaerzMusik, den Donaueschinger Musiktagen, dem San Francisco Electronic Music Festival, dem Huddersfield Contemporary Music Festival oder Wien Modern. Neben ihrer Soloarbeit ist sie u.a. Mitglied im Splitter Orchester, sowie in den Ensembles Pareidolia, Ganzfeld und The Liz mit Liz Kosack und Korhan Erel.

 

Zurück zur Übersicht