Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Magda Mayas

Magda Mayas, geboren 1979, ist eine Pianistin aus Berlin. Sie studiert Jazzpiano in Berlin und Amsterdam und hat ein eigenes Klangvokabular entwickelt, indem sie sowohl das Innere wie das Äußere des Klaviers bespielt und dabei Verstärkung, Präparate und Objekte einsetzt, die gleichsam zu Erweiterungen des Instruments selbst werden. Neben dem Klavier spielt Mayas auch auf dem Clavinet/Pianet, einem elektronischen Klavier aus den 1960er Jahren mit Saiten und Metallglocken. Sie tritt als Solokünstlerin aber auch zusammen mit einer großen Anzahl an Musikern und Komponisten auf und steht in Europa, den USA, Australien, Mexiko und dem Libanon auf der Bühne.

 

Zurück zur Übersicht