Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Olaf Rupp

Olaf Rupp, geboren 1963, spielt Improvisationsmusik auf der akustischen und der elektrischen Gitarre. Sein dynamischer Spielfluss ist weder zufällig noch das Ergebnis bewusster Entscheidungen. In seiner Musik geht er dem Phänomen nach, wie mehr oder weniger dichte „Notenschwärme" („Motion-Clusters") als ein Klang in Bewegung verstanden werden können. Olaf Rupp performte mit Künstlern wie Paul Lovens, Tristan Honsinger, Peter Brötzmann, Butch Morris und Michael Wertmüller. Wichtige Bands, bei denen er mitgewirkt hat sind u.a. das Duo XENOFOX mit Rudi Fischerlehner, DIE DICKEN FINGER mit Oli Steidle und Jan Roder (auch als Quartett mit Peter Brötzmann) und Weird Weapons mit Tony Buck und Joe Williamson.

 

Zurück zur Übersicht