Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

William Parker

William Parker ist Bassist, Improviser, Komponist, Schriftsteller und Lehrer und lebt in New York. Er hat mehr als 150 Alben eingespielt, sechs Bücher veröffentlicht und hunderte junger Musiker und Künstler unterrichtet und begleitet. Über Jahrzehnte hinweg hat Parker sich einen Ruf als Bindeglied und Informationsquelle für die Geschichte der Creative Music erarbeitet. Seit den 1970er Jahren gehört er zu den Schlüsselfiguren der New Yorker und der Europäischen Creative Music Szene. Neben vielen anderen ist Parker mit Cecil Taylor, Don Cherry, Peter Brötzmann und David S. Ware aufgetreten. Auch wenn er weltweit engagiert wird, kehrt er immer wieder zur New Yorker Lower East Side zurück, wo er seit 1975 lebt.

 

Zurück zur Übersicht