Ziele und Satzung

Im Jahr 1999 wurde - in Anknüpfung an den 1928 durch Max Liebermann initiierten gleichnamigen Freundeskreis - die Gesellschaft der Freunde der Akademie der Künste e.V. gegründet.

Die Freunde der Akademie sehen es als ihre Aufgabe an, diese älteste und renommierteste Kultureinrichtung Deutschlands in ihrer Arbeit zu unterstützen und damit die Wechselwirkung zwischen Kunst und Gesellschaft zu fördern. Wir treten als Netzwerk für die Institution ein und ermöglichen mit unseren Mitgliedsbeiträgen einzigartige Projekte. So wurden seit unserer Gründung zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen, Publikationen und Archivankäufe realisiert. Darüber hinaus setzen wir uns seit Jahren für die Förderung junger Künstler ein.

Die Akademie der Künste ist eine der namhaftesten und traditionsreichsten Institutionen des kulturellen Lebens in Deutschland. Sie vereint rund 400 renommierte Künstler aus allen Kunstsektionen und bewahrt in ihrem Archiv über 1.000 Künstlernachlässe und eine bedeutende Kunstsammlung. Mehr als ein Drittel der derzeitigen Akademie-Mitglieder haben ihren Wohnsitz im Ausland: USA, Kanada, Russland, Japan, Schweiz, Italien, Ungarn, Frankreich, England, Israel, Schweden, Türkei, Österreich, Estland.

Satzung der Gesellschaft der Freunde der Akademie der Künste, PDF


Die Kunst unterstützen

/freundeskreis/bilder/projekte/100Schueler_Schimansky.jpg

Hanns Schimansky beim Projekt "100 Schüler- 10 Mitglieder"

Unterstützen Sie an unserer Seite die Kunst für unsere Gesellschaft. Mit Ihren Zuwendungen helfen Sie, die aktive Arbeit der Akademie der Künste voranzutreiben.

Spenden Mitgliedschaft