Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Claus Löser

Claus Löser (geb. 1962 Karl-Marx-Stadt). 1990 bis 1995 Studium an der HFF Babelsberg. Seit 1990 Programmgestalter für das „BrotfabrikKino" in Berlin. Seit 1992 freier Filmkritiker. 1996 Gründung der Sammlung ex.oriente.lux – Experimentalfilmarchiv Ost 1976 bis 1989 und Herausgaber des Buchs Gegenbilder – Filmische Subversion in der DDR. 2009 Kurator der Filmreihe Winter adé – Filmische Vorboten der Wende (Berlinale). 2009: Dokumentarfilm Behauptung des Raums - Wege unabhängiger Ausstellungskultur in der DDR (mit Jakobine Motz), 2011: Strategien der Verweigerung, 2015: Dokumentarfilm Ornament & Verbrechen (mit Jakobine Motz). Mitglied der Jurys für Produktionsförderung bei der FFA und bei der BKM, des Stiftungsrates der DEFA-Stiftung und des Beirates des VDFK.

 

Zurück zur Übersicht