Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Wolfgang Müller

Wolfgang Müller (geb. 1957 Wolfsburg) ist ein deutscher Künstler, Musik und Autor. Er lebt in Berlin und Reykjavík und gilt als Island- und Elfenexperte. 1980 gründete er in Westberlin die Postpunk- und Konzeptband „Die Tödliche Doris" (1980-1987) und gab 1982 im Merve Verlag das Buch „Geniale Dilletanten" mit Beiträgen u.a. von Gudrun Gut und Blixa Bargeld heraus. Der Lyriker, Autor und Dramatiker Heiner Müller, der letzte Präsident der Akademie der Künste der DDR, der mit den Einstürzenden Neubauten mehrfach zusammenarbeitete, schmuggelte Müllers Buch von West- nach Ostberlin.

 

Zurück zur Übersicht