Grafik: Heimann + Schwantes

Underground und Improvisation. Welcome to Hungary

Gespräch

György Galántai und Júlia Klaniczay sind die beiden Gründer des Artpool Art Research Centers, dem bedeutendsten Archiv zu künstlerischen Praktiken der Underground- sowie alternativen Kunst und Musik-Szene in Ost-und Mitteleuropa. Gemeinsam mit David Crowley, einem der Kuratoren von „Notes from the Underground" und der Kunsthistorikerin Beata Hock sprechen sie über ihre Arbeit, das Entwickeln alternativer Netzwerke und Medien sowie über die vielfältigen Verbindungen zwischen Kunst und Musik in der Budapester New Wave-Szene in den 1980er Jahren.

Sonntag, 6.5.

11 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Gespräch: György Galántai, Julia Klaniczay, Beata Hock, David Crowley

In englischer Sprache

Eintritt frei mit Ausstellungsticket oder € 9/6

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de