Dreharbeiten zu Hommage an den Freien Tanz, Film von Petra Weisenburger, 1990. Foto: Michael Weidt

Was der Körper erinnert. Zur Aktualität des Tanzerbes Der Film als Archiv des Tanzes

Gespräch

Tanz und Film sind komplementäre Kunstformen, die sich gemeinsam im 20. Jahrhundert entwickelt haben. Film ist wichtiger Archivträger für den Tanz und spielt für das Tanzerbe eine herausragende Rolle. Als eigenständiges Werk ist der Tanzfilm aber auch öffentliches Dokument und Ressource für die tanzkünstlerische Recherche und angewandte tanzwissenschaftliche Arbeit. Über die Entwicklung des Tanz-Dokumentarfilms sprechen Petra Weisenburger und Heide-Marie Härtel. Choy Ka Fei stellt sein multimediales Archiv und Forschungsprojekt zu Tanzkulturen Asiens vor.

Eintritt mit Ticket zur Ausstellung „Das Jahrhundert des Tanzes“ 

Samstag, 14.9.

15 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Gespräch mit Petra Weisenburger, Choy Ka Fei, Heide-Marie Härtel 

In deutscher Sprache

Eintritt mit Ausstellungsticket (€ 8/5)

Weitere Informationen

www.adk.de/tanzerbe