Bildende Kunst – Mitglieder

Johann Gottfried Moelter

Geheimer Bergrat

Gestorben 1805.
Von 1786 bis 1805 Ehrenmitglied der Preußischen Akademie der Künste, Berlin.
Assessor, Secretarius

Biographie

Joh. Gottfried Moelter starb 1805. Der geheime Oberfinanzrath Sack, nachheriger Oberpräsident der Provinz Pommern, welcher Justiziarius der Akademie war, wurde an Moelters Stelle zum Kassenkurator u. vortragendem Rathe beim Kuratorium für die akademischen Geschäfte ernant. Als die politische Lage des preußischen Staats den Minister der auswärtigen Angelegenheiten, den (...) Fürsten Staatskanzler v. Hardenberg zu anderen öffentlichen Geschäften abrief, wurde dem Sack die fernere höchste Verwaltung der Akademie interimistisch übertragen, bis 1809 der geheime Staatsrath, nachmaliger Staatsminister von Humboldt zum Chef der Akademie ernant wurde.
(Auszug aus der Matrikel der Akademie der Künste)