Alice Lex-Nerlinger, Kinderbuchblatt: Hochhaus, 1928, Fotomontage; Foto: Ilona Ripke, © S. Nerlinger, Berlin
Alice Lex-Nerlinger, Kinderbuchblatt: Hochhaus, 1928, Fotomontage. Foto: Ilona Ripke, © S. Nerlinger, Berlin
14.4. – 7.8.
Ausstellung

Das Verborgene Museum
Schlüterstr. 70
10625 Berlin

Alice Lex-Nerlinger 1893–1975, Fotomonteurin und Malerin

Ausstellung in Kooperation mit der Kunstsammlung der Akademie der Künste.

Raimund Kummer: Zerbrochene Blicke, Orangerieparterre, gespiegelte Knobelsdorffachse, 2004-2016. Skulpturen aus Muranoglas in Stahl-Glas-Vitrinen. Foto: Raimund Kummer, © VG Bild-Kunst, Bonn 2016
1.5. – 31.10.
Ausstellung

Schloss und Park Rheinsberg
Mühlenstraße 1
16831 Rheinsberg

Kurt Tucholsky Literaturmuseum (1.5. 3.7.)

Rheinsberg 25 – Wiedererweckung eines Musenhofs

Schloss und Park Rheinsberg:
Eintritt € 8/6 mit Schlossbesichtigung

Kurt Tucholsky Literaturmuseum:
Eintritt € 4/3, Kombi-Ticket inkl. Schloss € 10/7

John-Heartfield-Haus, Foto © Astrid Landsmann
29.5. – 2.10.
Ausstellung

John-Heartfield-Haus
Schwarzer Weg 12
15377 Waldsieversdorf

The Pen is Mightier – Heartfield im Dialog mit britischen Karikaturisten

Fr–So, 13–18 Uhr

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Courtesy Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst
4.6. – 18.9.
Ausstellung

9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

Mi–Mo 11–19 Uhr, Do 11–21 Uhr
€ 16/10 für alle Spielorte

Die Akademie der Künste am Pariser Platz ist einer der Hauptspielorte der 9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst.

Fotos © Brigitte Lacombe, Giancolombo, Valda Setterfield, Jordan Matter, Joel Gordon, Gus Solomons
19. – 21.8.
Tanz-Performance

Hanseatenweg

Studio

TANZ IM AUGUST
Eszter Salamon mit Christophe Wavelet „MONUMENT 0.2: Valda & Gus“

Fr, 19 Uhr
Sa+So, 17 Uhr

€ 25/15
Es gilt die Tanzcard.
Tickets an der Abendkasse und unter www.tanzimaugust.de

Eduard Erdmann um 1920
© Mit freundlicher Genehmigung der Sammlung Volker Scherliess, Lübeck
26. – 27.8.
Symposium

Im Zeitengetriebe.
Eduard Erdmann und sein Berliner Kreis

Fr, 14.30 Uhr
Sa, 9 Uhr

Ein Symposium der Eduard-Erdmann-Gesellschaft e.V. in Kooperation mit der Akademie der Künste.
Mit Valeska Bertoncini, Gerhard Gensch, Julia Glänzel, Werner Grünzweig, Judith Ingolfsson, Horst Jordt u. a.

Anmeldung bis 31.07.2016 unter info@eduard-erdmann-gesellschaft.de

Eintritt Konzerte: € 12/8 und € 8/5

Figurine von Hans Holtorf für die Oper „Die entsprungene Insel“ von Eduard Erdmann
Freitag, 26.8.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio, kleines Parkett

Eduard Erdmann „Die entsprungene Insel“, Op. 14

Konzertante Aufführung von Erdmanns Operette aus dem Jahr 1925 (Berliner Erstaufführung) im Rahmen des Symposiums „Im Zeitengetriebe. Eduard Erdmann und sein Berliner Kreis“ (26. 27.8.)

€ 12/8

Eduard Erdmann um 1920
© Mit freundlicher Genehmigung der Sammlung Volker Scherliess, Lübeck
Samstag, 27.8.
Konzert

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio, kleines Parkett

Duo Ingolfsson-Stoupel: Werke von Eduard Erdmann u. a.

Konzert im Rahmen des Symposiums „Im Zeitengetriebe. Eduard Erdmann und sein Berliner Kreis“ (26. 27.8.)

€ 8/5

Katja Lange-Müller, Foto © Heike Steinweg
Dienstag, 30.8.
Buchpremiere

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Katja Lange-Müller „Drehtür“

Lesung: Katja Lange-Müller
Begrüßung: Friedrich Christian Delius
Einführung und Gespräch: Denis Scheck

In Zusammenarbeit mit dem Verlag Kiepenheuer & Witsch

€ 5/3