Koloniales Erbe

Alya Sebti

Alya Sebti leitet die ifa-Galerie Berlin - Institut für Auslandsbeziehungen. Sie ist Gastkuratorin der Dakar Biennale 2018 und war 2014 künstlerische Leiterin der Marrakech Biennale V. Zuletzt kuratierte sie u. a. folgende Ausstellungen: Einzelausstellung Pascale Marthine Tayou (ifa-Galerie Berlin 2017), Einzelausstellung Hicham Berrada (Wentrup Gallery, Berlin, 2015), „Casablanca, black energy“ (Mons, Europäische Kulturhauptstadt 2015), „Now eat my script“ mit Mounira Al Solh (KW Kunstwerke, Berlin, 2015), „Equilibres/Ausgleich“ mit Hicham Berrada und Felix Kiessling (Wentrup Gallery, Berlin, 2014). Sie war Ko-Kuratorin der Ausstellung „In the Carpet“ (2016 ifa-Galerie Stuttgart, 2017 ifa-Galerie Berlin) mit Mouna Mekouar und Salma Lahlou. Von 2012 bis 2014 organisierte sie gemeinsam mit Arte East einen Zyklus von Online-Ausstellungen und Publikationen über Moderne Kunst in Marokko, Algerien und Tunesien.

Weitere Informationen

 

Zurück zur Übersicht