Programmschwerpunkte

Am Mittwoch, 25.9., eröffnet das diesjährige KONTAKTE Festival mit der Langen Feedback-Nacht (19 – 22 Uhr). Es wird Musik aus der Umgebung des Feedback Studio Köln im Dialog mit zeitgenössischen Kompositionen zu hören sein: Werke von Johannes Fritsch, Rolf Gehlhaar, Klarenz Barlow, Brigitta Muntendorf, Michael von Biel, Oxana Omelchuk. Es spielt das Ensemble Garage.

Donnerstag, 26.9., eröffnet mit der Vernissage der Klanginstallationen von und mit Mesías Maiguashca, Oskar J. Mayböck, Robin Minard, Camilla Vatne Barratt-Due u.a. Ab 18 Uhr bis 23 Uhr werden Performances und Interventionen im öffentlichen Raum unter Einbeziehung der Klanginstallationen zu sehen sein. Des Weiteren feiert Fluss (Stadt Land) (2019) (UA), der dritte Teil der Musiktheater-Trilogie Stadt Land Fluss, von Daniel Kötter und Hannes Seidl Premiere. An den Festivaltagen folgen sieben weitere Aufführungen des Stückes.
Das Studio für Elektroakustische Musik der Musikhochschule Shanghai wird im kleinen Parkett Werke von Xiaojiao Dong, Tiantian Wang, Yuan Zhou, Yin Yang sowie eine UA von Chengbi An präsentieren. Es spielt das Ensemble KNM Berlin.

Am Freitag, 27.9., lädt das Doppelportraitkonzert Progetto Positano 2019 von Óscar Escudero und Julia Mihály ein. Es spielt das ensemble mosaik. Mit der Late Night Session emitter Night (mit Francisco López und Peter Cusack) bis Mitternacht endet dieser Festivaltag.

Am Samstag, 28.9. findet das Konzert der Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik (DEGEM) statt. Außerdem sind die mit dem Thomas-Seelig-Musikpreis 2018 und 2019 verbundenen Kompositionsaufträge an Beatriz Ferreyra und Magdalena Długosz, vergeben von der DEGEM, als Uraufführung zu hören. Der Samstagabend wird zum „Modular-Abend“ mit Thomas Ankersmit und Ute Wassermann mit Thomas Lehn und Richard Scott.

Sonntag, 29.9., steht ganz im Zeichen des Marathons: zeitgleich zum Berliner Marathon präsentiert KONTAKTE den Turntablisten-Marathon des International Turntable Orchestra mit Alexandre Bellenger, Diana Combo (a.k.a. EOSIN), Petr Ferenc (a.k.a. Phaerentz), DJ illvibe, Milan Knížák, DJ Lenar, Juanjosé Rivas, Jorge Sánchez-Chiong (a.k.a. JSX), Ignaz Schick, DJ Sniff, Strotter Inst., DJ Urine, Vinyl -terror & -horror. Mit dem Konzert KONTRAKLANG X KONTAKTE setzt das Festival einen weiteren Höhepunkt zum Abschluss. Es werden zwei szenische, sich der Gebärdensprache bedienende Kompositionen von Helmut Oehring in Zusammenarbeit mit der Berliner Reihe KONTRAKLANG aufgeführt, umrahmt von drei Uraufführungen von Caspar Johannes Walter, Hanna Hartman und Kaj Duncan David.

 

Das Gesamtprogramm von KONTAKTE '19 wird Ende August veröffentlicht.