(Post)Koloniales Unrecht und juristische Interventionen

Christian Bommarius

Christian Bommarius

Christian Bommarius wurde 1958 in Frankfurt am Main geboren, wuchs in Bonn auf und lebt in Berlin. Er ist Journalist und Jurist und arbeitete bis Ende vergangenen Jahres als Kommentator unter anderem für die Frankfurter Rundschau und die Berliner Zeitung. Seitdem schreibt er als freier Autor. Buchveröffentlichungen: Wir kriminellen Deutschen (Berlin, 2004), Das Grundgesetz: Eine Biographie (Berlin, 2009), Der gute Deutsche. Die Ermordung Manga Bells in Kamerun 1914 (Berlin, 2015), Der Fürstentrust. Kaiser, Adel, Spekulanten (Berlin, 2017). Im Herbst 2018 erscheint 49- das lange deutsche Jahr (München, 2018). Bommarius erhält im März den Heinrich-Mann-Preis 2018 der Akademie der Künste.

 

Zurück zur Übersicht