Film- und Medienkunst – Mitglieder

Helga Reidemeister

Dokumentarfilmerin

Am 4. Februar 1940 in Halle/Saale geboren, lebt in Berlin.
Seit 2001 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Film- und Medienkunst.

Biographie

1960-1965 Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin (freie Malerei).
1968-1974 Sozialarbeit im Märkischen Viertel in Berlin.
Beiträge für das "Kursbuch".
1973-1977 Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB).

Werk

Dokumentarfilm:
1971 Wohnste sozial, haste Qual, Buch: Reidemeister
1974-1977 Der gekaufte Traum, Buch: Reidemeister, 87 min.
1978-1979 Von wegen "Schicksal", Buch: Reidemeister, Irene Rakowitz, 117 min.
1980 Und dann nimmt die Frau die Geschicke selbst in die Hand. Portrait Karola Bloch, Buch: Reidemeister, 45 min.
1981 Die Bonleitners und ihr Hof, Dokumentarfilm, zusammen mit Holger Petersen, Buch: Reidemeister, 60 min.
1981 Gehriges eigenes Haus, Dokumentarfilm, zusammen mit Holger Petersen, Buch: Reidemeister, 45 min.
1981 Die Küche: Arbeits- oder Wohnraum? Dokumentarfilm, zusammen mit Holger Petersen, Buch: Reidemeister, 45 min.
1982/83 Mit starrem Blick aufs Geld, 106 min., Buch: Reidemeister, Holger Petersen, Karl-Heinz Gschwind
1983 Karola und Ernst Bloch. Die Tübinger Zeit, 44 min.
1986/87 Drehort Berlin, Buch: Reidemeister, Kamera: Lars-Peter Barthel, 113 min.
1987 Eva Maria, 38, aus Polen. Beitrag zur Reihe "Das bittere Wort Exil", 45 min.
1987/88 Aufrecht gehen. Rudi Dutschke - Spuren. Dokumentarfilm, 88 min., Buch: Reidemeister
1988 Gas geben und bremsen zugleich. Beitrag zur Reihe Wie Frauen ihrer Angst begegnen, 30 min.
1990 Im Glanze dieses Glückes, Dokumentarfilm, zusammen mit Johann Feindt, mit Beiträgen von Feindt, Reidemeister, Jeanine Meerapfel, Dieter Schumann, Tamara Trampe, 85 min.
1991 Rodina heißt Heimat, 116 min., Buch: Reidemeister
1993/94 Verletzungen. Vom Mensch zum Tier, zur Zielscheibe. Dokumentarfilm, zusammen mit Tamara Trampe, 27 min.
1997 Frauen in Schwarz, Dokumentarfilm zusammen mit Zoran Solomun, 80 min.
1997/98 Lichter aus dem Hintergrund. Buch: Reidemeister, Guntram Weber, 96 min.
2001 Gotteszell, Buch: Reidemeister, 104 min.
2004 Texas, Kabul, 93 min.
2009 Mein Herz sieht die Welt schwarz - Eine Liebe in Kabul, 87 min.

Auszeichnungen

1979 Deutscher Filmpreis, Filmband in Gold für "Von wegen 'Schicksal'"
1983 Deutscher Filmpreis, Filmband in Silber
2010 Anna Politkovskaïa-Preis für "Mein Herz sieht die Welt schwarz"
2011 Dokumentarfilmpreis des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund/Köln