Darstellende Kunst – Mitglieder

Wilfried Minks

Regisseur, Bühnenbildner

Am 21. Februar 1930 in Binai/Böhmen geboren, lebt in Hamburg.
Seit 1994 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Darstellende Kunst.

Biographie

Zunächst Studium an der Kunstgewerbeschule Leipzig, dann 1954-1957 an der Akademie der Bildenden Künste, Berlin, Bühnenbild-Studium bei Alexander Camaro und Willi Schmidt.
1958 Assistent bei Gerd Richter in Stuttgart.
1959 Engagement an das Ulmer Theater, wo Intendant Kurt Hübner, Peter Palitzsch und Peter Zadek inszenierten.
1962 Wechsel mit Hübner und Zadek an das Bremer Theater, dort Ausstattungsleiter. Als freier Bühnenbildner Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Luc Bondy, Rainer Werner Fassbinder, Michael Grüber, Kurt Hübner, Jürgen Kruse, Peter Palitzsch, Klaus Peymann, Peter Stein, Peter Zadek.
Von 1967-1992 als Professor für Bühnenbild an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg.
1968 erste Arbeiten als Regisseur, u. a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, in Berlin, Bochum, Bremen, Frankfurt/Main, München, Wien.
1980 Wahl in das Direktorium des Frankfurter Schauspiels.
Ab 1982 wieder freier Regisseur und Bühnenbildner.

Werk

Bühnenbilder:
Die Geisel, Brendan Behan, Regie: Peter Zadek, Ulm, 1961; Theater Bremen 1962
Held Henry, William Shakespeare, Regie: Peter Zadek, Theater Bremen 1964
Frühlings Erwachen, Frank Wedekind, Regie: Peter Zadek, Theater Bremen 1965
Hamlet, William Shakespeare, Regie: Kurt Hübner, Theater Bremen 1965
Die Räuber, Friedrich Schiller, Regie: Peter Zadek, Theater Bremen 1966
Antigone, Sophokles/Friedrich Hölderlin, Regie: Kurt Hübner, Theater Bremen 1966
Der Krieg der Rosen, William Shakespeare, Regie: Peter Palitzsch, Schauspiel Stuttgart 1967
Maß für Maß, William Shakespeare, Regie: Peter Zadek, Theater Bremen 1967
Tasso, Johann Wolfgang von Goethe, Regie: Peter Stein, Theater Bremen 1969
Das Kaffeehaus, Rainer Werner Fassbinder nach Carlo Goldoni, Regie: Rainer Werner Fassbinder, Theater Bremen 1969
Der Sturm, William Shakespeare, Regie: Klaus Michael Grüber, Theater Bremen 1969
Der Wechselbalg, Thomas Middleton, Regie: Peter Stein, Schauspielhaus Zürich 1970
Bremer Freiheit, Rainer Werner Fassbinder, Regie: Rainer Werner Fassbinder, Theater Bremen 1971
Kaufmann von Venedig, William Shakespeare, Regie: Peter Zadek, Burgtheater, Wien 1988
Hamlet, William Shakespeare, Regie: Peter Zadek, Wiener Festwochen 1999
Unerwartete Rückkehr, Botho Strauß, Regie: Luc Bondy, Berliner Ensemble 2002
Der Jude von Malta, Christopher Marlowe, Regie: Peter Zadek, Burgtheater, Wien 2002
Die Unvernünftigen sterben aus, Peter Handke, Regie: Jürgen Kruse, Schauspielhaus Bochum 2002

Inszenierungen:
Gewidmet Friedrich dem Großen, Wilfried Minks, UA, Theater Bremen 1968
Yvonne, Witold Gombrowicz, Theater Bremen 1971
Maria Stuart, Friedrich Schiller, Theater Bremen 1972
Die Hypochonder, Botho Strauß, Schaubühne, Berlin 1973
Der Balkon, Jean Genet, Schauspielhaus Bochum 1975
Der Sturm, William Shakespeare, Schauspielhaus Hamburg 1976
Ein Sommernachtstraum, William Shakespeare, Schauspielhaus Frankfurt 1977
Der Auftrag, Heiner Müller, Schauspielhaus Frankfurt 1980
Richard III, William Shakespeare, Schauspielhaus Frankfurt 1981
Bauern sterben, Franz Xaver Kroetz, Schauspielhaus Hamburg 1985
Auge, Auge, Komma, Strich, Wilfried Minks, UA, Schauspielhaus Hamburg 1988
Korbes, Tankred Dorst, UA, Schauspielhaus Hamburg 1988
Der verbotene Garten, Tankred Dorst, Schauspielhaus Hamburg 1988
Der Idiot, Fjodor Dostojewski, Schauspielhaus Hamburg 1989
Besucher, Botho Strauß, Schauspielhaus Hamburg 1989
Tod und Teufel, Peter Turrini, Schauspielhaus Hamburg 1991
Fernando Krapp, Tanked Dorst, Burgtheater, Wien 1992
Spiel der Illusionen, Pierre Corneille, Burgtheater, Wien 1993
Festung, Rainald Goetz, Schauspielhaus Hamburg 1994
Ödipus, Sophokles, Residenztheater, München 1994
Quai West, Bernard-Marie Koltès, Deutsches Theater, Berlin 1994
Der Drang, Franz Xaver Kroetz, Schauspielhaus Hamburg 1996
Der Schlächterbursche, Patrick McCabe, UA, Schauspiel Stuttgart 1997
Harrys Kopf, Tankred Dorst, UA, Düsseldorfer Schauspielhaus 1997
Changeling, Thomas Middleton, Thalia Theater, Hamburg 1998
The Making of B. Movie, Albert Ostermaier, UA, Residenztheater, München 1999
Maß für Maß, William Shakespeare Königliche Schauburg, Den Haag 2000
Der Hausmeister, Harold Pinter, Schauspielhaus Bochum 2003
Koala Lumpur, David Lindemann, Schauspielhaus Bochum 2003
Judith, Friedrich Hebbel, Schauspielhaus Bochum 2004
Wer hat Angst vor Virginia Woolf?, Edward Albee, St.-Pauli-Theater, Hamburg 2004
Don Carlos, Friedrich Schiller, Schauspiel Hannover 2005
Sanft und grausam, Martin Crimp, Schauspielhaus Bochum 2005
Trauer muss Elektra tragen, Eugene O'Neill, Schauspiel Hannover 2006
Woyzeck, Neil LaBute nach Georg Büchner, Schauspielhaus Zürich 2006
Endstation Sehnsucht, Tennessee Williams, St.-Pauli-Theater, Hamburg 2007
Ödipus, Sophokles, Staatsschauspiel Hannover 2009
Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes, Roland Schimmelpfennig, Thalia Theater, Hamburg 2010
Waisen, Dennis Kelly, St.-Pauli-Theater, Hamburg 2014

Filme:
1968 Rotmord, TV-Film (Szenenbild)
1982 Geburt der Hexe, Kinofilm (Buch und Regie)

Projekte:
Gestaltung des bundesdeutschen Pavillons für die EXPO '70 in Osaka
Gestaltung des BMW-Museums, München 1980

Ausstellungen:
Die Bühne von Wilfried Minks, Kunsthalle Bremen 1968
Wilfried Minks, Bühnenbildner, Centre Pompidou, Paris 1994

Auszeichnungen

2010 Faust-Theaterpreis, Ehrenpreis für sein Lebenswerk
2012 Bremer Stadtmusikantenpreis