Musik – Mitglieder

Dieter Schnebel

Komponist, Musikwissenschaftler, Theologe

Am 14. März 1930 in Lahr/Baden geboren, lebt in Berlin.
Von 1991 bis 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (West), Sektion Musik.
Seit 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Musik.

Biographie

Ab 1940 Gymnasium, Klavierunterricht (bei W. Siebler), Jugendkompositionen.
1949-1952 Studium in Freiburg/Br. (Musiktheorie bei E. Doflein; an der Universität Vorlesung u. a. bei Martin Heidegger).
1950/51 Besuch der Kranichsteiner Ferienkurse für Neue Musik (Edgar Varése, Theodor Adorno, René Leibowitz, Ernst Krenek, Hermann Scherchen, Olivier Messiaen, Luigi Nono, Pierre Boulez, Hans Werner Henze, Karlheinz Stockhausen).
1952-1956 Studium der Theologie, Philosophie und Musikwissenschaft in Tübingen, wichtige Eindrücke von Rudolf Bultmann, Ernst Bloch, Karl Barth,
Promotion über Arnold Schönberg bei Walter Gerstenberg.
1956-1963 Pfarr- und Lehrertätigkeit in Kaiserslautern.
1963-1970 Religionslehrer an der Wöhlerschule in Frankfurt am Main.
1970-1976 Religions- und Musiklehrer in München.
Arbeitsgemeinschaft für Neue Musik am Oskar-von-Miller-Gymnasium in München.
1976-1995 Professur für experimentelle Musik und Musikwissenschaft an der Hochschule der Künste Berlin.
Ab 1978 Arbeit mit der experimentellen Gruppe "Die Maulwerker".
Größere Auslandsreisen (Vorträge, Konzerte): USA, Kanada, Japan, Korea, Jugoslawien, Griechenland, Israel, Lateinamerika.
1995-1997 Reisen nach Lateinamerika (Montevideo, Buenos Aires, Sao Paulo, Rio de Janeiro), Madrid, Schweiz, Rom, Moskau, St. Petersburg.

Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München, und der Freien Akademie der Künste, Leipzig.

Werk

(Auswahl):
Bühnenwerke:
1968-1974 Maulwerke für Artikulationsorgane und Reproduktionsgeräte
1979-1980 Körper-Sprache, Organkomposition für 3-9 Ausführende
1982-1983 Jowaegerli (Tradition IV), Alemannische Worte und Bilder von und nach Johann Peter Hebel mit vokalen und instrumentalen Klängen und mit Schlagwerk
1987-1989 Zeichen-Sprache, Musik für Gesten und Stimmen
1981-1991/1995 St. Jago, Musik und Bilder zu Kleist
1989-1997 Majakowskis Tod - Totentanz , Opernfragment und Nachspiel für 2 Sprecher, Sopran, Bass, Chor, Orchester - Textcollage nach Wladimir Majakowski und Lilja Brik von Dieter Schnebel

Experimentelle Musik:
1959/1990 Das Urteil nach Franz Kafka (Projekte II) für denaturierte Instrumente, naturierte Stimmen, sonstige Schallquellen und Publikum
1959-1960 glossolalie (Projekte III) für Sprecher und Instrumentalisten
1960-1961 réactions (Abfälle I) für 1 Instrumentalisten und Publikum
1960-1962 visible music I (Abfälle I) für 1 Dirigenten und 1 Instrumentalisten
1962 nostalgie (Modelle No.1) für 1 Dirigenten
1993-1967 Ki-no (Räume I)m, Nachtmusik für Projektoren und Hörer
1964-1974 lectiones (Abfälle II) für 4 Sprecher und Zuhörer
1968-1974 Maulwerke für Artikulationsorgane und Reproduktiongeräte
1972 Gehörgänge (Räume 3) Konzept einer Musik für forschende Ohren
1973 Blasmusik für räumliche Stimmen (aus Schulmusik)
1974 Gesums (aus Schulmusik) für räumliche Stimmen
1979-1980 Körper-Sprache, Organkomposition für 3-9 Ausführende
1984-1985 Laut - Gesten - Laute
1987-1989 Zeichen-Sprache, Musik für Gesten und Stimmen
1987 Stuhlgewitter (Schulmusik, Erfahrungen II) für mindestens 12 Ausführende
1992-1993 Museumsstücke I für bewegliche Stimmen und Instrumente in polyphonen Räumen
1994-1995 Museumsstücke II (MoMa) für bewegliche Stimmen und Instrumente
1997 Worte - Töne - Schritte, Musikalische Story für Stimme, Schlagzeug und Synthesizer, Text von Dieter Schnebel
1999 Y2K für Stimme(n)
2001 N.N. für bewegliche Stimmen und stationäre Instrumente
2001 Harley Davidson I-IV für 9 Motorräder und Trompete
2002 Fontana Mix DS nach John Cages "Fontana Mix" (1960) für zwei Stimmen, drei Instrumentalisten und Tonband

Orchester:
1955-1956/1964-1965 Compositio (Versuche IV) für Orchester
1974-1977 Orchestra, Symphonische Musik für mobile Musiker
1975-1977/1993-1994 Canones für Orchester
1978/1989 Schubert-Phantasie (Re-Visionen I) für geteiltes großes Orchester
1979-1982/1985 Thanatos-Eros (Tradition III) Sinfonische Variationen für großes Orchester mit Stimmen
1984-1985 Sinfonie-Stücke für Orchester
1987-1992 Sinfonie X für großes Orchester, Altstimme, Live-Elektronik und Tonband
1989 Verdi-Moment (Re-Visionen II) für Orchester
1989-1992 Hymnus - Klavierkonzert (aus Sinfonie X)
1991-1992 Janáček-Moment (Re-Visionen II) für Orchester

Vokalmusik:
1956-1969 Für Stimmen (...missa est)
1960-1961 Glossolalie 61 (Projekte IV) für Sprecher und Instrumentalisten
1971-1976 Bach-Contrapuncti (Re-Visionen II) für räumliche Stimmen
1980 Wagner-Idyll (Re-Visionen I) für Kammerensemble
1980/1982/1986 Lieder ohne Worte (Tradition II) für Stimme und Begleitung
1984-1987 Missa, Dahlemer Messe für vier Solostimmen, zwei gemischte Chöre, Orchester und Orgel
1986-1987 Metarmorphosenmusik für Stimme und Kammerensemble
1992-1995 Baumzucht, Musikalische Lesung für Sprecher(in) und Kammerensemble (J.P. Hebel)
1993 Amazones nach Kleist
1994 Kaschnitz-Gedichte für Altstimme und Klavier
1994 Mein Herz ruht müde, nach Texten von Else-Lasker Schüler für Altstimme und Klavier
1996-1997 Lamah? (Warum?) für Streichtrio mit Gesang
1996-1997/2001-2002 Ekstasis für Sopran-Solo, 2 Kinderstimmen, Schlagzeug-Solo, Chor und großes Orchester
2000-2002 missa brevis für Solostimme (mit Schlagzeug und Summchor oder Orgel)
2002-2003 Bachmann-Gedichte für Stimme, Altsaxophon, Schlagzeug und Klavier

Kammerorchester:
1972 Webern-Variationen (Re-Visionen I) für beliebige Besetzung (Instrumente)
1988-1989 Mozart-Moment (Re-Visionen II) für kleines Orchester
1994 inter für kleines Orchester

Streichorchester:
1978 Blendwerk (zu Re-Visionen I) für Streichorchester
1985 Mahler-Moment (Re-Visionen II) für Streicher

Kammermusik:
1953 Analysis (Versuche I) für Saiteninstrumente und Schlagzeug
1954-1955 Stücke für Streichinstrumente (Versuche II)
1965-1966 anschläge - ausschläge (Modelle No. 5), Szenische Variationen für 3 Instrumentalisten
1966/1968-19969) Choralvorspiele I/II (Für Stimmen IV)
1975 In motu proprio (Tradition I) Kanon à 7 für gleichartige Instrumente
1976-1977 Drei-Klang (Räume 4) für 3 verschiedene und räumlich getrennte Ensembles
1976-1977 Diapason (Tradition I) Kanon à 13 für ungleichartige Instrumente (Instrumentalgruppen)
1977 Handwerke - Blaswerke I für archaische und exotische Instrumente
1985 Beethoven-Symphonie (Re-Visionen I) für Kammerensemble
1985 Zahlen für (mit) Münzen (Schulmusik, Erfahrungen II) für 4 Ausführende oder 4 Gruppen
1990 Sisyphos für 2 Bläser
1991 Vier Stücke für Violine und Klavier
1992-1993 raum - zeit y für drehbare Schallquellen, Oktettversion
2003 Flipper, Kammermusik für Darsteller, Instrumente und Tonband

Soloinstrument:
1961-1963 espressivo (Modelle No. 2) Musikdrama für einen Klavieristen
1964 concert sans orchestre (Modelle No. 3) für 1 Pianisten
1978 Pan für Flöte und Begleitung
1980 Marsyas für Schalmeieninstrument und Begleitung
1986 Bagatellen für Klavier
1987 Fünf Inventionen für Violoncello solo
1988 Circe für Harfe solo
1988-1993 Monotonien Nr. 1-7 für Klavier und Live-Elektronik
1987-1993 Auguri für Klavier
1989/93 Medusa für Akkordeon
1993 Languido für Bassflöte und Live-Elektronik
1995-1996 Toccata mit Fugen für Orgel solo
1996 Jo-(Fabel), Studien für Gitarre

Tonbandkompositionen:
1969-1970 Hörfunk - Radiophonien I-V
1979-1980 No - ein Hörspiel

Werkreihen:
1953-1956/1964-1965 Versuche I
1956-1969 Für Stimmen (...missa est)
1958-1961 Projekte
1960-1962 Abfälle I
1961-1966 Modelle
1963-1977 Räume
1964 Abfälle II
1968 Produktionsprozesse
1968-2001 Experimentelles Musiktheater
1970 Radiophonien
1972-1992 Re-Visionen
1973-Schulmusik
1975-2002 Tradition
1984-2002 Pezzi Sacri
1988-2003 Speromenti
1978-1996 Psychologia

Veröffentlichungen:
1969 MO-NO, Musik zum Lesen, Du Mont Verlag, Köln
1972 Denkbare Musik (Schriften 1952-1972), hrsg. Von Hans Rudolf Zeller
1993 Anschläge-Ausschläge (Essays), München
2001 "Lebensblätter" (Signatur 33) Kunstbuch über Leben und Werk

Auszeichnungen

1972 Deutscher Kritikerpreis
1991 Lahrer Kulturpreis
1999 Preis der Europäischen Kirchenmusik der Stadt Schwäbisch Gmünd