Musik – Mitglieder

Ernstalbrecht Stiebler

Komponist

Am 29. März 1934 in Berlin geboren, lebt in Frankfurt am Main und Berlin.
Seit 2012 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Musik.

Biographie

Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in den Fächern Komposition, Tonsatz und Klavier.
Seit 1958 Teilnahme bei den Darmstädter Ferienkursen.
1959 Kompositionskurs bei Karlheinz Stockhausen.
Seitdem Arbeit am Konzept einer reduktiven, postseriellen Musik, die sich an Morton Feldman und Giacinto Selci orientiert und durch Langsamkeit und Raumresonanz die Ausweitung eines klanglichen Makro-/Mikro-Bereiches visiert.
1969-1995 Musikredakteur beim Hessischen Rundfunk, Betreuung des Studios für Neue Musik sowie Organisation von Konzertveranstaltungen mit zeitgenössischer Musik.
Seit 1970 mehrfache Zusammenarbeit mit Dieter Schnebel.
1989 Gründung und Leitung der Konzertreihe "Forum Neue Musik" beim Hessischen Rundfunk.
1997-2000 Präsident der Gesellschaft für Neue Musik und der Deutschen Sektion der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik.

Werk

(Auswahl):
1958 Hommage à Schoenberg für Flöte solo
1958/1960 Studien I/II für Klavier
1961 Klangmomente für zwei Klaviere
1962 Labile Aktion für Klavier
1963 Extension I für Streichtrio
1964 Stadien für drei Klarinetten
1965 Attaques für Orgel
1966 Fragment nach van Hoddis für Frauenchor und Instrumente
1968 Betonungen für Orgel
1970 Zeilen für Klavier
1972 Extension II für vier Instrumente
1973 Modell für Streichorchester
1974 Intonation I für Orgel und Chor
1974 Continuo für sechs Instrumente
1974 Obligat für drei Blockflöten
1975 Swing für Synthesizer
1976 Intonation II für Chor und Orgel
1976 Monodien für variables Ensemble
1977 Tremolo für Orgel
1977 Repetitionen für Synthesizerensemble
1979 Extension III, Trio für Klarinette und zwei Streichinstrumente
1980 Kanon a 3x2 für sechs Instrumente
1982 Sequenz I für ein bis drei Instrumente
1982 Alternationen für variables Ensemble
1983 Bewegungen I für Klavier und vier tiefe Streichinstrumente
1984 Bewegungen II für Ensemble
1984 Sequenz II für Cello und Tonband
1985 Bewegungen III für Klavier und Synthesizer
1985 Klangraum für Orgel
1987 Klavierstück 1987
1989 Trio '89 für Cello, Klavier und Schlagzeug
1990 DUO '90 für Cello und Klavier
1992 Three in One für Bassflöte und Tonband
1993 pour l'art pour l'art für Ensemble
1994 Three hands for Hauke für Klavier drei-händig
1995 Zeile um Zeile für Bassflöte
1995 … im Klang I … für Akkordeon
1995 … im Klang II … für Orgel
1996 TRIO '96 (Zeitpendel) für Es-Klarinette, Oboe d'amore und Bassflöte
1996 Klangkontur für Violoncello und Klangverzögerung, gewidmet Frances-Marie Uitti
1996 Rezitativ - 13 Sequenzen einer Bewegung ins Unbestimmte für tiefe Männerstimme, Violine, Cello und Schlagzeug (gewidmet der japanischen Tänzerin Junko Wada)
1996/97 Intervall 19 für Ensemble (10 Bläser, 8 Streicher und Schlagzeug)
1997 Mitteltöne für die Zanin-Orgel
1997 zwischen den tönen für kleines Frauen-Vokalensemble in zwei Gruppen
1997 … im Takt … für zwei kleine Bongos
1998 quart plus für Kontrabass und Klangverzögerung
1998 quart solo für Klavier
1998 TRIO '89 plus (Version für Quartett '98)
1998 TEXT für Bassflöte und Zeitverzögerung
1999 unisono diviso für Orchester
2000 DUOdue - Bicinium 2000 für Bassflöte und Posaune
2000 Croma für Violine solo
2000 Madrigal für sechs Spieler
2001 Organa minima für Orgel
2001 For Boudewijn für kleines Ensemble
2002 Torsi, drei Stücke für Orgel
2002 Dreiklang für Streichtrio
2003 Slow Motion für Streichtrio, Flöte, Klarinette und Posaune
2003 Antifonen für Chor und Instrumente
2003 Ein Moment bitte für Bassflöte und Marimba
2004 Echoes wandering für Ensemble
2004 Hommage à Schönberg II für Klavier
2005 Verzögerungen für Posauene und Delay
2005 DUO 3, Alternationen/Unschärfen/Stillstand für Violine und Klavier
2005/06 Sehr langsam …, Streichquartett
2006 Sequenz II, Version 3 für Cello und Tonband
2006 Einklang für Singstimmen und Instrumente (Maulwerker)
2006 Nine Lines for string quartet
2007… fast ohne Bewegung … für Altflöte, Violine und Violoncello
2007 FÜRTX81ZS
2007 DUO 4 für Violine und Violoncello
2008 … zu viert … für 4 Fagotte
2008 minimale harmonie für ensemble
2009 schwebend für Violoncello
2010 ton in ton für Ensemble
2011 Three in One 2 für Flöte, Schlagzeug und Klavier
2011/12 Neues Werk für Kammerensemble
2012/13 Neues Werk für Orchester

Auszeichnungen

1966 Bach-Preis-Stipendium der Hansestadt Hamburg
1991 Auszeichnung beim Kompositionsseminar "Stille Musik" im Künstlerhaus Boswil