02.09.2009  17:18

Vitrinenpräsentation am Pariser Platz

Theater in der Wende

"Wir treten aus unseren Rollen heraus. Die Situation in unserem Land zwingt uns dazu"

Ulrich Mühe als Hamlet in Hamlet/Maschine von Heiner Müller, Deutsches Theater 1990, Foto: © Wolfhard Theile/drama-berlin.de <br/>
<br/>

Ulrich Mühe als Hamlet in Hamlet/Maschine von Heiner Müller, Deutsches Theater 1990, Foto: © Wolfhard Theile/drama-berlin.de

Die Auseinandersetzung von Bühnenkünstlern mit der gesellschaftlichen Situation Ende der 1980er Jahre spiegelte sich in den Spielplänen der Theater deutlich wider. Die Vitrinenpräsentation »Theater in der Wende« zeigte Szenenfotos sowie Dokumente exemplarischer Inszenierungen jener Jahre. Während der politischen Ereignisse im Herbst ’89 ergriffen Theaterleute die Initiative zu öffentlichen Diskussionen in ihren Häusern und initiierten schließlich die Demonstration am 4. November 1989 auf dem Alexanderplatz; hierzu werden gleichfalls Fotos und weitere Dokumente präsentiert. Die Materialien sind Teil der auf die Länder Berlin und Brandenburg bezogenen »Sammlung Theater in der Wende« im Archiv Darstellende Kunst der Akademie der Künste. Vom 8. Juni bis 11. Oktober, Pariser Platz 4, Brücke.

Zur Sammlung Theater in der Wende in der Akademie der Künste

"Wir treten aus unseren Rollen heraus. Die Situation in unserem Land zwingt uns dazu" war 1989 das Motto der Theater-Ensembles der DDR, sich den Umbruchszeiten zu stellen und Anlaß, eine Dokumentation zum Theater in der Wende zu erarbeiten. Diese thematische Sammlung erfaßt Veränderungen in den vollsubventionierten Theatern sowie der Kulturpolitik zwischen dem Herbst 1989 und dem Ende der 90er Jahre. Damit soll ein besonderes Kapitel Theatergeschichte dokumentiert und der Forschung nutzbar gemacht werden. Die Sammlung beginnt zumeist mit der Spielzeit 1988/89, wenn inhaltlich erforderlich auch früher, da die Veränderungen an den Theatern als Prozesse verliefen, die nicht erst mit dem Fall der Mauer oder der Wiedervereinigung einsetzten. Die Dokumentation eines jeweiligen Theaters endet mit der abgeschlossenen Umstrukturierung, gegebenenfalls der Schließung. Der regionale Schwerpunkt der Sammlung liegt auf Berlin (Ost und West) und Brandenburg mit zwölf Theatern sowie auf drei Theaterneugründungen in den neuen Bundesländern.

> Sammlung Theater in der Wende, [engl. version] > Chronik Berliner Theater in der Wende
> Programmhefte > Spielpläne

zurück zur Übersicht