09.05.2011  09:58

Neuerwerbung der Spengelin- und
Sieverts-Archive

Friedrich Spengelin, Kulturzentrum Hamburg-Bergedorf, 1976

Friedrich Spengelin, Kulturzentrum Hamburg-Bergedorf, 1976

Das Baukunstarchiv hat die Vorlässe zweier Mitglieder der Sektion Baukunst übernommen. Friedrich Spengelin studierte an der TH München und hat sein Büro und lehrt in Hannover. Seit 1974 ist er Mitglied der AdK und war von 1989 bis 1997 Direktor der Sektion Baukunst. Das Baukunstarchiv erhielt Pläne, Zeichnungen, Fotos, Modelle und Korrespondenzen.
Thomas Sieverts studierte in Stuttgart, Liverpool und Berlin. Nach einer Professur an der UdK in Berlin erhielt er 1971 den Ruf an die TH Darmstadt. Spengelins Arbeiten repräsentieren Bau- und Stadtplanungen in Deutschland seit der Nachkriegszeit, während Sieverts Archiv vor allem Material zu städtischen Planungen seit den sechziger Jahren enthält.  > mehr

zurück zur Übersicht