10.04.2013  20:00

Ivan Nagel „Shakespeares Doppelspiel“

Buchpräsentation mit Ulla Unseld-Berkéwicz, Thomas Sparr und Hans-Michael Rehberg

Hans Michael Rehberg liest aus Ivan Nagels

Hans Michael Rehberg liest aus Ivan Nagels "Shakespeares Doppelspiel", AdK, 10. April 2013, Foto Schirmbeck

Als letztes Buch vor seinem Tod verfasste der bedeutende Autor und Theatermann Ivan Nagel „Shakespeares Doppelspiel. Der Kaufmann von Venedig“, in dem er seine jahrzehntelange Beschäftigung mit diesem Autor des Welttheaters und die genaue Erforschung des „Kaufmanns von Venedig“ zusammenführte. Dabei entdeckt er Komödie und Tragödie im selben Stück: Shakespeares Doppelspiel.

In der gemeinsamen Veranstaltung des Archivs der Akademie der Künste und des Suhrkamp-Verlags, in dem das Gesamtwerk von Ivan Nagel erscheint, stellen Ulla Unseld Berkéwicz, Nagels Verlegerin und jahrzehntelange Wegbegleiterin sowie Thomas Sparr, Freund und literarischer Nachlassverwalter, das neue Buch vor. Es liest Hans-Michael Rehberg

Fotos
Hans Michael Rehberg liest aus dem Ivan Nagels nachgelassenem Buch „Shakespeares Doppelspiel. Der Kaufmann von Venedig“.
Blick in den Plenarsaal der AdK am Pariser Platz. v.l.n.r. u.a. Hans Michael Rehberg, Thomas Sparr, Ulla Unseld Berkéwicz, Wolfgang Trautwein u.a.
Fotos © Hans-Jörg Schirmbeck

zurück zur Übersicht