April 2014

Konzert und Gespräch

Musik

Sa, 26. bis
So, 27. April

Hanseatenweg
Studio  

jeweils 18 Uhr

€ 20/10


Buchpremiere

Literatur

Di, 29. April

20.00 Uhr, Pariser Platz
Plenarsaal  

mit Volker Braun, Ingo Schulze, Michael Opitz, Erdmut Wizisla, Ann Cotten, Thomas Rosenlöcher, Kerstin Hensel, Friedrich Christian Delius, Elke Erb.

€ 5/3


Gespräch

Schwindel der Wirklichkeit

Mi, 30. April

Schwindel der Wirklichkeit
Hidden Sounds - was hören wir wirklich?

Über manipuliertes Hören und verborgene Klangwelten

17.00 Uhr, Hanseatenweg
Studiofoyer  

mit Carola Bauckholt und Christina Kubisch

Eintritt frei


Mai 2014

Gespräch

Schwindel der Wirklichkeit

Mi, 07. Mai

17.00 Uhr, Hanseatenweg
Studiofoyer  

Gespräch mit Harun Farocki, John Goetz, Constanze Kurz, Moderation Dietmar Kammerer.

 

Eintritt frei


Eröffnungsveranstaltung

Schauspiel, Oper, Tanz

Mi, 07. Mai

Valeska-Gert-Gastprofessur

– Xavier Le Roy

18.00 Uhr,  

Eröffnungsveranstaltung. In Kooperation mit der FU Berlin und dem DAAD. Institut für Theaterwissenschaft (Hörsaal), Grunewaldstr. 35, 12165 Berlin.

 

Eintritt frei


Gespräch

Junge Akademie

Do, 08. Mai

Monat der Stipendiaten:

Plenum. Die Stipendiaten 2014 stellen sich vor

18.00 Uhr, Hanseatenweg
Studiofoyer  

Kurzpräsentationen. Begrüßung Nele Hertling und Christian Schneegass.

Junge Akademie

Eintritt frei 

 

Werkpräsentationen
und Gespräche
5.5. – 1.6.

 

non-exhibition.
AGORA ARTES 
Programm-Nacht 
Freitag 16.5. ab 19 Uhr

 

 


Lesung und Gespräch

Akademie-Gespräche

Sa, 10. Mai

Es lebe das Kabarett!

Ein Abend für Dieter Hildebrandt

19.00 Uhr, Hanseatenweg
Studio  

Mit HG. Butzko, Fritz Eckenga, Thomas Freitag, Christoph Hein, Arnulf Rating, Werner Schneyder, Christoph Sieber, Walter Sittler, Klaus Staeck, Jutta Wachowiak und Hans Well & Wellbappn.

 

€ 8/6


Gespräch

Schwindel der Wirklichkeit

Mi, 14. Mai

Schwindel der Wirklichkeit
Monat der Stipendiaten: Identität(en)?

17.00 Uhr, Hanseatenweg
Studiofoyer  

Künstler-Gespräch mit Farid Fairuz und Laurynas Katkus sowie den Mitgliedern Nele Hertling und Lutz Seiler. Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache.

 

Eintritt frei 


Konzert und Gespräch

Musik

Do, 15. Mai

Academies 2014.

Konzert und Gespräch

19.00 Uhr,  

Werke von Franz Martin Olbrisch, Joe Lake, Manos Tsangaris, Mark Andre, Helmut Lachenmann. Es spielt das Ensemble musikFabrik, Leitung Enno Poppe.

 

Landesvertretung NRW
Hiroshimastr. 12, 10785 Berlin. Anmeldung Kunst@lv-bund.nrw.de.

 

Eintritt frei


Werkpräsentation

Junge Akademie

Fr, 16. Mai

Monat der Stipendiaten:

non-exhibition. AGORA ARTES

19.00 Uhr, Hanseatenweg
Halle 3  

Programm-Nacht, Wechselspiel der Künste. Werkpräsentationen der Stipendiaten 2013, Alumni und Gäste.

Junge Akademie

 

Eintritt frei


Konzert und Gespräch

Musik

Fr, 16. Mai

Academies 2014.

Konzert und Gespräch

19.00 Uhr,  

Werke von Rebecca Saunders, Mathias Spahlinger, Enno Poppe, Jorge E. López. Es spielt das Ensemble musikFabrik, Leitung Enno Poppe.

 

Landesvertretung NRW
Hiroshimastr. 12, 10785 Berlin. Anmeldung Kunst@lv-bund.nrw.de.

 

Eintritt frei


Werkpräsentation

Andere

Sa, 17. Mai bis
So, 01. Juni

non exhibition.

Agora Artes

Hanseatenweg
Halle 3  

dienstags bis sonntags 11–19 Uhr.

 

Eintritt frei 


Ausstellungseröffnung

Andere

So, 18. Mai

Arte Postale. Bilderbriefe und Künstlerpostkarten

Ausstellung in Pirmasens

11.00 Uhr,  

Ausstellungseröffnung mit Klaus Staeck und Rosa von der Schulenburg.

Forum Alte Post
Poststraße 2, 66954 Pirmasens
www.forumaltepost.de

Eintritt frei 


Workshop

Andere

Di, 20. Mai

Verteidigt die Kultur!

Das Freihandelsabkommen

13.00 Uhr, Pariser Platz
Clubraum  

4 Workshops über die Bedeutung des Freihandelsabkommens für die Bereiche Urheberrecht, Buch, Film und Kultureinrichtungen. Anmeldung unter: s.ernst@kulturrat.de.

 

Eintritt frei


Tanz-Performance

Junge Akademie

Di, 20. Mai

Monat der Stipendiaten:

non-exhibition. AGORA ARTES

16.00 Uhr, Hanseatenweg
Halle 3  

Tanz/Performance Mareike Franz „Abgerundet“ und „Führung mit Hausgeist“.

Junge Akademie

 

Eintritt frei

 


Akademie-Gespräch

Akademie-Gespräche

Di, 20. Mai

18.00 Uhr, Pariser Platz
Plenarsaal  

Jürgen König im Gespräch mit Barbara Kisseler, Gerhard Pfennig, Klaus Staeck, Jacques Toubon, Olaf Zimmermann. Statement der Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

 

€ 5/3


Lesung und Gespräch

Literatur

Di, 20. Mai

Ich hab noch mein Berlin im Koffer.

Witold Gombrowicz und die Deutschen

20.00 Uhr, Hanseatenweg
Studio  

Lesung und Gespräch mit Rita Gombrowicz, Ingo Schulze, Klaus Völker und Olaf Kühl.

 

€ 5/3


Gespräch

Schwindel der Wirklichkeit

Mi, 21. Mai

17.00 Uhr, Hanseatenweg
Hanseatenweg  

Künstler-Gespräch mit Maria Mohr, Ragunath Vasudevan, Klaus Bollinger und Jutta Brückner. 

Eintritt frei


Ausstellungseröffnung

Bildende Kunst

Do, 22. Mai

Gisèle Freund

Fotografische Szenen und Porträts

19.00 Uhr, Hanseatenweg
Studio  

Ausstellungseröffnung mit Johannes Odenthal, Nathalie Léger, Jan Philipp Reemtsma, Janos Frecot und Erdmut Wizisla.

 

Eintritt frei


Gespräch

Architektur

Sa, 24. Mai

Baukulturwerkstatt:

Planungskultur

10.00 Uhr, Hanseatenweg
Studio  

10 - 17 Uhr
Vorträge und Gespräche zu Partizipation, Wettbewerbsverfahren und Baupflege. Informationen unter www.bundesstiftung-baukultur.de.

 

Eintritt frei

 

 


Führung

Bildende Kunst

Sa, 24. Mai

Gisèle Freund.

Fotografische Szenen und Porträts

15.00 Uhr, Hanseatenweg
Hallen  

Kuratorenführung mit Lorraine Audric. In englischer Sprache.

 

€ 2 zuzüglich Ausstellungsticket


Führung

Bildende Kunst

So, 25. Mai

Gisèle Freund.

Fotografische Szenen und Porträts

11.00 Uhr, Hanseatenweg
Hallen  

Kuratorenführung mit Janos Frecot und Gabriele Kostas.

 

€ 2 zuzüglich Ausstellungsticket

 


Führung

Bildende Kunst

Mo, 26. Mai bis
So, 01. Juni

Gisèle Freund

Fotografische Szenen und Porträts

Hanseatenweg
Hanseatenweg  

Sonderführungen auch in englischer, französischer und spanischer Sprache,
dienstags bis sonntags 11 – 19 Uhr, mit Anmeldung

 

dienstags bis sonntags 11 – 19 Uhr, € 6/4

bis 18 Jahre und dienstags von 15 – 19 Uhr, Eintritt frei

Führungen Mi 18 Uhr, So 11 Uhr, € 2 zzgl. Ausst.-Ticket


Vortrag und Diskussion

Schwindel der Wirklichkeit

Mi, 28. Mai

Schwindel der Wirklichkeit. Vorbereitungsbüro.

Carte blanche

17.00 Uhr, Hanseatenweg
Studiofoyer  

Nähere Informationen zu Programm und Teilnehmern demnächst unter www.adk.de/schwindelderwirklichkeit.

 

Eintritt frei


Tanz-Performance

Junge Akademie

Fr, 30. Mai

Monat der Stipendiaten.

non-exhibition. AGORA ARTES

18.00 Uhr, Hanseatenweg
Halle 3  

Serpentara-Stipendiaten 2013, „Führung mit Hausgeist“ Tanz Mareike Franz, Teampremiere, Kurzfilme der HFF „Konrad Wolf“, Potsdam-Babelsberg.

Junge Akademie

 

Eintritt frei


Juni 2014

Abschlussveranstaltung

Schauspiel, Oper, Tanz

Di, 03. bis
Mi, 04. Juni

Valeska-Gert-Gastprofessur

– Xavier Le Roy

 

15 - 18 Uhr 

Holzmarktstr. 33,
10243 Berlin.

Abschlusspräsentation. In Kooperation mit der FU Berlin und dem DAAD 

www.radialsystem.de 

Eintritt frei


Gespräch

Schwindel der Wirklichkeit

Mi, 04. Juni

17.00 Uhr, Hanseatenweg
Studiofoyer  

Gespräch mit Cordelia Polinna, Stadtplanerin, Wolfgang Kil, Architekturkritiker, u. a., Einführung und Moderation Wilfried Wang.

 

Eintritt frei


Gespräch

Schwindel der Wirklichkeit

Mi, 04. Juni

Schwindel der Wirklichkeit. Vorbereitungsbüro.

Homo ludens digitalis. Zur Entgrenzung des Spiels

17.00 Uhr, Hanseatenweg
Halle 3  

Gespräch mit Mark Butler, Jan Distelmeyer, Mathias Fuchs und Margarete Jahrmann.

 

Eintritt frei


Tanz-Performance

Schauspiel, Oper, Tanz

Mi, 04. bis
Fr, 06. Juni

Das Triadische Ballett

von Oskar Schlemmer

 

20:00

 

München, Reithalle


Festival

Literatur

Do, 05. Juni

poesiefestival berlin 2014 (5. – 13.6.) Eröffnung.

Weltklang – Nacht der Poesie

20.00 Uhr, Hanseatenweg
Studio  

Mit Paulus Böhmer, Criolo, Mariusz Grzebalski, Ko Un, Les Murray, Alice Notley, Anja Utler, Phillippa Yaa de Villiers u.a.

 

€ 10/7 


Gespräch

Schwindel der Wirklichkeit

Mi, 11. Juni

17.00 Uhr, Hanseatenweg
Hanseatenweg  

Gespräch mit Canan Bayram, Carsten Gericke, Bernd Lindner, Serhij Zhadan und Selma Wels.. In Zusammenarbeit mit dem poesiefestival berlin.

Eintritt frei


Gespräch

Schauspiel, Oper, Tanz

Di, 24. Juni

Experiment und Bewahrung

Rekonstruktion im Tanz

18.00 Uhr, Hanseatenweg
Studio  

„Das Triadische Ballett“ und andere TANZFONDS ERBE-Projekte in Demonstrationen und Gesprächen.

 

€ 5/3. Es gilt die Tanzcard.


Gespräch

Schwindel der Wirklichkeit

Mi, 25. Juni

Schwindel der Wirklichkeit. Vorbereitungsbüro.

Digital codiert: Walter Benjamins Passagen-Werk

17.00 Uhr, Hanseatenweg
Studiofoyer  

Walter Benjamins Passagen-Werk Gespräch mit Patrizia Bach, Knut Ebeling und Siegfried Zielinski.

 

Eintritt frei


Tanz-Performance

Schauspiel, Oper, Tanz

Fr, 27. Juni

Das Triadische Ballett

von Oskar Schlemmer

20.00 Uhr, Hanseatenweg
Studio  

Choreografie Gerhard Bohner, 1977, Musik Hans-Joachim Hespos. Neuproduktion 2014, Bayerisches Staatsballett II, Ltg. Colleen Scott, Ivan Liška.

 

€ 30/25 + 25/15. Es gilt die Tanzcard. 


Tanz-Performance

Schauspiel, Oper, Tanz

Sa, 28. Juni

Das Triadische Ballett

von Oskar Schlemmer

20.00 Uhr, Hanseatenweg
Studio  

Choreografie Gerhard Bohner, 1977, Musik Hans-Joachim Hespos. Neuproduktion 2014, Bayerisches Staatsballett II, Ltg. Colleen Scott, Ivan Liška.

 

€ 30/25 + 25/15. Es gilt die Tanzcard.


Führung

Bildende Kunst

So, 29. Juni

Gisèle Freund.

Fotografische Szenen und Porträts

11.00 Uhr, Hanseatenweg
Hallen  

Kuratorenführung mit Janos Frecot und Gabriele Kostas.

 

€ 2 zuzüglich Ausstellungsticket


Tanz-Performance

Schauspiel, Oper, Tanz

So, 29. Juni

Das Triadische Ballett

von Oskar Schlemmer

20.00 Uhr, Hanseatenweg
Studio  

Choreografie Gerhard Bohner, 1977, Musik Hans -Joachim Hespos. Neuproduktion 2014, Bayerisches Staatsballett II, Ltg. Colleen Scott, Ivan Liška.

 

€ 30/25 + 25/15. Es gilt die Tanzcard.



Konzert und Gespräch

Ensemble-Gesellschaft

Sa, 26. - So, 27. April

Hanseatenweg

Sechs freie Musikensembles präsentieren sich an zwei Abenden mit eigens entwickelten Programmen zu den Themen Freiheit, Harmonie, Lebenstraum, Forschung, Liebe und Heimat. In „Dialognestern“ stehen sie für Fragen und Gespräche mit dem Publikum bereit.