Aleš Šteger: Neverend

Buchpremiere

Aleš Šteger, der bekannteste Schriftsteller Sloweniens seiner Generation, hat einen neuen Roman geschrieben. Neverend ist gesellschaftskritisch und hochpoetisch, wie man es von Šteger kennt. Die EU befindet sich in einem weltweiten Handelskrieg, keine Bananen sind mehr verfügbar, in Slowenien stehen Wahlen vor der Tür, extremistische Parteien befinden sich im Aufwind, und inmitten dieses Chaos durchlebt eine junge Schriftstellerin ihre ganz eigene Krise.

Mittwoch, 6.4.2022

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Lesung und Gespräch mit Aleš Šteger, Katrin Schumacher und Ingo Schulze

In deutscher Sprache

€ 6/4

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de

Weitere Informationen

Aktuelle Hygiene-Regeln