C& Center of unfinished business. Foto: © Florian Bong-Kil Grosse
24.1. – 30.6.
Ausstellung

Pariser Platz

Foyer im Erdgeschoss

Koloniales Erbe. C& Center of unfinished business

Leseraum

Täglich 10 – 20 Uhr

Eintritt frei

Carl Einstein, [Handbuch der Kunst], Notizen zu „Stil“, o.O., [1930-1940], Carl-Einstein-Archiv, Nr. 233, © Akademie der Künste, Berlin
13.4. – 9.7.
Ausstellung

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee
10557 Berlin

Neolithische Kindheit. Kunst in einer falschen Gegenwart, ca. 1930

Täglich (außer Di) und feiertags 11 – 19 Uhr

9€/6€ inkl. Ausstellungsmanual

Bis 16 Jahre und montags Eintritt frei

Eröffnung: Do, 12.4, 19 Uhr, Eintritt frei

Blick in den Heartfield-Raum der Ausstellung „Film und Foto“, Stuttgart, 1929 © Akademie der Künste, Berlin, John-Heartfield-Archiv
4.5. – 30.9.
Ausstellung

John-Heartfield-Haus
Schwarzer Weg 12
15377 Waldsieversdorf

100 Jahre Malik-Verlag

Fr – So 13 – 18 Uhr

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Foto aus dem Film Der Rosenkönig (1986) von Werner Schroeter
18.5. – 12.8.
Ausstellung

Abfallprodukte der Liebe. Eine Ausstellung mit Werken von Elfi Mikesch, Rosa von Praunheim und Werner Schroeter

Di – So 11 – 19 Uhr, Pfingstmontag (21.5.) geöffnet

Mi 18 Uhr: Christiane Ziehl liest Gedichte von Rosa von Praunheim

Führungen: Mi 17 Uhr, So 12 Uhr, € 3 zuzüglich Ausstellungsticket

€ 9/6

Bis 18 Jahre und dienstags ab 15 Uhr Eintritt frei

Grafik: Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst
9.6. – 9.9.
Ausstellung

10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst: We don’t need another hero

Mi – Mo 11 – 19 Uhr, Do 11 – 21 Uhr
€ 16/10 für alle Ausstellungsorte

Öffentliche moderierte Rundgänge Sa 14 Uhr
€ 5/4 zzgl. Ausstellungsticket

Filmstill Nicola Zarbo und Brigitte Tilg in Palermo oder Wolfsburg (1980) von Werner Schroeter © Filmgalerie 451
Dienstag, 19.6.
Film und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Abfallprodukte der Liebe. Palermo oder Wolfsburg

Film von Werner Schroeter, D 1980, 170 Min.

Gespräch mit Thomas Mauch, Harry Baer, Dietrich Kuhlbrodt

Moderation: Claudia Lenssen

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Foto: International Research Center „Interweaving Performance Cultures“
21. – 24.6.
Konferenz

Hanseatenweg

Hanseatenweg und Pariser Platz

Dynamics of Interweaving Performance Cultures

In englischer Sprache

Eintritt frei

Kader Attia, Rochers Carrés, 2008. Series of silver prints. Courtesy of the artist; Galerie Nagel Draxler; Collections Société Générale, MAC/VAL Vitry-sur-Seine, Paris; Sharjah Art Foundation, Sharjah; and The Solomon R. Guggenheim Museum, New York
23. – 24.6.
Symposium

Hanseatenweg

Hanseatenweg und Pariser Platz

Koloniales Erbe. Planetarische Utopien – Hoffnung, Sehnsucht, Imagination in einer post-kolonialen Welt

Symposium mit Sara Ahmed, Kader Attia, Nathalie Anguezomo Mba Bikoro, Angela Davis, David Scott, Gayatri Chakravorty Spivak u. a.

In englischer Sprache

Eintritt frei; „first come, first served"

Werner Schroeter, 2009. Foto © Elfi Mikesch
Sonntag, 24.6.
Präsentation

20 Uhr

Pariser Platz

Blackbox

Abfallprodukte der Liebe. Werner Schroeters Anfänge

Präsentation mit Filmausschnitten von Stefan Drößler

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Elfi Mikesch. Foto © Elfi Mikesch
Dienstag, 26.6.
Film und Gespräch

18 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Abfallprodukte der Liebe. Verrückt bleiben, verliebt bleiben

Film von Elfi Mikesch

Gespräch mit Torsten Holzapfel, Gerd Hartmann

Moderation: Cornelia Klauß

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Mondo Lux © Elfi Mikesch D 2011
Dienstag, 26.6.
Film und Gespräch

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Abfallprodukte der Liebe. Mondo Lux – Die Bilderwelten des Werner Schroeter

Film von Elfi Mikesch

Gespräche: Torsten Holzapfel, Thomas Plenert, Frieder Schlaich

Moderation: Claudia Lenssen

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

John Heartfield, Benütze Foto als Waffe!, 1929, Akademie der Künste, Berlin, Kunstsammlung © The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Donnerstag, 28.6.
Präsentation

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Heartfield Online. Das grafische Werk

Präsentation und Podiumsdiskussion mit Klaus Staeck, Sebastian Turner, Annette Vowinckel

Moderation: Astrid Frohloff

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen