11.4.2019

Walter Benjamin Digital / Neuedition der Berliner Chronik und Berliner Kindheit um neunzehnhundert

Einladung zum Pressegespräch: Dienstag, 30. April 2019, 11 Uhr

Walter Benjamin Archiv, Luisenstraße 60, 10117 Berlin

Mit Jan Philipp Reemtsma, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur, Nadine Werner, Herausgeberin der Neuausgabe, und Oliver Gasperlin, Abteilungsleiter Digital Humanities, pagina GmbH

Um Anmeldung wird gebeten: presse@adk.de 

Soeben sind Walter Benjamins Texte Berliner Chronik und Berliner Kindheit um neunzehnhundert sowohl als Band 11 der Kritischen Gesamtausgabe im Suhrkamp Verlag als auch in einer digitalen Teiledition Walter Benjamin Digital erschienen. Die berühmten Prosaminiaturen, entstanden in den Jahren 1932 bis 1938, gehören zu den Schlüsseltexten der Moderne. Die Neuedition versammelt erstmals alle überlieferten Stücke, Entwürfe und Notizen des Kindheitsbuchs, erlaubt eine exakte Kontextualisierung und ermöglicht den präzisen Nachvollzug von Benjamins Schreibarbeit. Die Wirkung ist verblüffend: Benjamins Buch liest sich vollkommen neu. Darüber hinaus geht die Kritische Ausgabe mit diesem Band in eine neue Erscheinungsform über: Erstmals sind die hochkomplexen Handschriften des Projekts Berliner Kindheit online zugänglich.

Aus diesem Anlass lädt die Akademie der Künste, auch im Namen der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur und des Suhrkamp Verlages, am 30. April 2019 um 11 Uhr, in das Walter Benjamin Archiv ein. Nach Redebeiträgen von Jan Philipp Reemtsma, Nadine Werner und Oliver Gasperlin zur Förderung der Gesamtausgabe, zu den editorischen Herausforderungen und zur Digitalisierung, stehen Eva Gilmer, Programmleiterin Suhrkamp Wissenschaft, der Buchgestalter Friedrich Forssman sowie Erdmut Wizisla, Leiter des Walter Benjamin Archivs, für weitere Auskünfte zur Verfügung. Im Rahmen des Pressegesprächs können ausgewählte Handschriften im Original besichtigt werden. Eine öffentliche Buchpräsentation findet am 30. April um 20 Uhr im Akademie-Gebäude am Pariser Platz statt. Mehr

Pressefotos unter www.adk.de/de/presse/pressematerial

Rezensionsexemplare können beim Suhrkamp Verlag angefragt werden:
Jan Trautmann, Tel. 030/740744-293, trautmann@suhrkamp.de 

Pressekontakt: Anette Schmitt, Tel. 030 200 57-15 09, schmitt@adk.de 

powered by webEdition CMS